Anzeige

Konzert zum Sommeranfang mit HCS und chorus A

Wann? 03.06.2018 18:00 Uhr

Wo? St- Nicolai-Kirche, Kirchplatz 4, 31157 Sarstedt DEauf Karte anzeigen
Rund 30 Stimmen umfasst der Pop-Chor chorus A aus Ahrbergen derzeit
Sarstedt: St- Nicolai-Kirche |

Während in der Sarstedter Kommunalpolitik noch darüber debattiert wird, wo für die Sarstedter Musikvereine nach dem Umbau der Kastanienhofschule eine neue Heimat gefunden werden kann, läuft der Vereinsbetrieb beim Harmonika Club Sarstedt (HCS) normal weiter. Die Musiker machen ganz einfach das, was sie am besten können: Musik! Für Sonntag, 03. Juni 2018, laden der HCS und der Ahrberger Pop-Chor "chorus A" um 18.00 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) in die St. Nicolai Kirche nach Sarstedt zu einem Gemeinschaftskonzert ein.


Unter dem Motto "Konzert zum Sommeranfang - Harmonika Club Sarstedt meets chorus A" treten die beiden Musikvereine erstmals gemeinsam auf. Für den HCS ist es inzwischen schon eine kleine Tradition, immer wieder neben eigenen Konzerten auch mit befreundeten Musikgruppen zusammen aufzutreten. Bereits mehrfach hat es in den letzten Jahren beispielsweise bei den Sarstedter Musiktagen Gemeinschaftskonzerte mit dem Gospelchor "A Kapella Ahrbergen" gegeben. Und bei den Musiktagen ist auch der Wunsch einer Zusammenarbeit zwischen HCS und dem ebenfalls aus Ahrbergen stammenden Chor chorus A entstanden. Dieser Wunsch wird nun in die Tat umgesetzt. Während der HCS Auszüge aus seinem aktuellen Programm wie etwa der Disney-Filmmusik "Merida" oder Mezzofortes 80er Jahre-Hit "Garden Party" spielt, singt chorus A aktuelle und Pop-Hits der letzten Jahrzehnte. Unter der Leitung von Anja Klinkhardt hat sich chorus A zwar auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. "Wir singen was uns Spaß macht" teilt der Vorsitzende Axel Baumann mit. Dennoch liege der Schwerpunkt des elf Jahre jungen und etwa 30-köpfigen Chores aus Ahrbergen auf rockigem, poppigem und swingendem modernem Liedgut von Andreas Bourani über Queen und ABBA bis hin zu Rammstein. "Aber auch leise Töne werden dabei sein", verspricht Baumann weiter. "Die Vielseitigkeit ist auch unser Motto" ergänzt Olaf Ahrens, der musikalische Leiter des HCS. Ob Tango, Filmmusik, Musical, Jazz, Rock-Pop oder Originalkompositionen - die Vielseitigkeit des Akkordeons jenseits der volkstümlichen Musik heraus zu stellen, haben sich die Musiker des Hauptorchesters im HCS zur Aufgabe gemacht und wollen das auch in diesem Gemeinschaftskonzert unter Beweis stellen. Zu einem echten Gemeinschaftskonzert gehört auch gemeinschaftliches Musizieren. Vor diesem Hintergrund werden die Musiker nicht nur Stücke aus ihrem jeweiligen Repertoire vortragen, sondern auch gemeinsam spielen und singen. Der Eintritt ist frei. Nach dem Konzert freuen sich die Musikvereine jedoch über freiwillige Spenden für ihre musikalische Arbeit. Näher Informationen zu beiden Konzertveranstaltern sind auch im Internet unter www.hcs-ev.de und www.chorus-a.de erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.