Anzeige

THW Sarstedt erleuchtet Pilger beim Papstbesuch

Eichsfeld. Genauer gesagt beleuchteten die Sarstedter Helferinnen und Helfer die zum Parkplatz umfunktionierte A38 in einem Teilstück. Drei Tage lang waren Beleuchtungsgruppe und die 2. Bergungsgruppe im Einsatz, damit die Pilger auch nachts sicher ihren Weg finden konnten.

Sowohl für geplante Einsätze, wie den Papstbesuch, als auch für Notfälle, bei denen schnelles Handeln vonnöten ist, steht in Sarstedt eine Beleuchtungsgruppe zur Verfügung.

Diese kann schnell und flexibel eingesetzt werden. Vor Allem kann sie völlig autark arbeiten - egal ob grüne Wiese, Stadtgebiet oder eben auf der Autobahn: Das Gespann aus Unimog und geländegängigem Anhänger erhellt überall die Dunkelheit.

Auch die Bergungsgruppen haben reichlich Beleuchtungsmaterial dabei, denn nicht nur bei Nachteinsätzen muss mit technischen Mitteln Licht geschaffen werden, sondern auch bei Rettungseinsätzen in Gebäuden.

Mehr Infos auf unserer Homepage: www.thw-sarstedt.de
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 30.09.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.