Anzeige

60 Jahre Technik für die Mitmenschen

Die Anfänge mit einem einfachen LKW – eigentlich war man froh, überhaupt ein Fahrzeug zu haben.
 
Die Fahrzeuge des THW waren immer schon vielseitig einsetzbar… Auch zur Helferwerbung beim Schützenausmarsch (siehe Poster an der Seitenwand).
Sarstedt: THW OV Sarstedt | Nur noch eineinhalb Wochen bis zur großen Technikshow in Sarstedts Innenstadt zum Jubiläum des THW Ortsverbandes – ein guter Zeitpunkt, einen Blick auf einige Veränderungen der letzten 60 Jahre zu werfen.

Was ist nicht alles passiert, in diesen 60 Jahren? Alle Geschehnisse der Weltgeschichte aufzuzählen, würde sicher den Rahmen sprengen. Ein kleines Ereignis war sicher die Gründung der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, ein noch kleineres, die Gründung des Sarstedter Ortsverbandes – beides im Jahre 1952. Die Auswirkungen – positiver Art – sind aber heute noch für die Menschen in Deutschland und auch in der ganzen Welt spürbar, immer dann, wenn zu ihrem Schutz oder ihrer Rettung Technik und ausgebildetes Personal benötigt werden.

Technik ist das Stichwort: Auch im alltäglichen Leben hat sich in 60 Jahren viel bewegt: Farbfernsehen, Computer und Internet, 3D-Technik im Wohnzimmer – mittlerweile sind diese Dinge fast selbstverständlich. Auch das THW ist immer auf dem aktuellen Stand der Technik – natürlich nicht zu Unterhaltungszwecken!
Am Deutlichsten sichtbar ist dies am Fuhrpark des Sarstedter Ortsverbandes zu sehen: Musste die erste Mannschaft 1952 noch auf einen geliehenen LKW mit Pritsche und Plane zurückgreifen, so hat die Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) im vergangenen Jahr das entsprechende Pendant erhalten, der neue „Mehrzwecklastkraftwagen mit Ladebordwand“ (MLW LBW) hat allerdings deutlich mehr Technik zu bieten: Komplett geländegängig mit zuschaltbarem Allradantrieb, einer Ladebordwand und satten 7 t Zuladekapazität - man sieht die 60 Jahre Unterschied auf den ersten Blick.

Zwischen den Fahrzeugen liegen natürlich viele Schritte. Immer wieder wurde der Fuhrpark des Ortsverbandes erneuert (manchmal langsamer als den Helferinnen und Helfern lieb war) und so liest sich die Liste der Fahrzeuge wie ein who-is-who der LKW-Hersteller.

Beim Betrachten alter Fotos lässt sich feststellen, dass die Anforderungen an die Fahrzeuge immer schon die gleichen waren: Robust und geländegängig sollten sie sein (und blau natürlich), was sie in diversen Übungen immer wieder unter Beweis stellen mussten.

Einen guten Einblick in fast alle Facetten der THW-Technik gibt es am 02.06.2012 in Sarstedts Innenstadt. Dann feiert der Sarstedter THW Ortsverband sein 60-Jähriges Bestehen mit einer großen Technikausstellung von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Mit dabei sind alle Fachgruppen des THW und zeigen live, welche Geräte und Fahrzeuge ihnen zur Verfügung stehen und wie sie eingesetzt werden. Für Kinder gibt es eine Spielmeile und für Mutige eine Kletterwand. Für die „Knalleffekte“ sorgen die Fachgruppe Sprengen des THW und das VGH-Brandschutzmobil.

Schon vorher gibt es viel auf der Homepage des Ortsverbandes zu sehen. Auf www.thw-sarstedt.de finden sich jederzeit aktuelle Informationen über das THW.
Nebenbei sei bemerkt, dass natürlich jeder, der sich von der Faszination der blauen Technik anstecken lässt auch aktive mitwirken kann: Die THW-Ortsverbände rekrutieren sich komplett aus Ehrenamtlichen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.