Anzeige

Konkrete Pläne für die Bebauung am Rostocker Neuen Markt

Die Bebauungslücke an der Nordseite des Neuen Marktes könnte ab 2020 geschlossen werden, denn die Gesellschaft für Stadtentwicklung hat die Gestaltungspläne dargelegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die verbliebenen Häuser in diesem Bereich abgerissen worden. Die Aufnahme zeigt das „offene“ Quartier neben der Marienkirche, deren Gebäude links zu erkennen ist. Foto (Februar 2017): Helmut Kuzina

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.