Anzeige

Alexander von Humboldt II steuert Rostock an

Neues Segelboot geht auf Reisen. Im September 2011 wurde die „Alexander von Humboldt II“ getauft, nun bildet ein Besuch in Warnemünde den Auftakt des ersten Segelsommers.

Die alte „Alexander von Humboldt“, die seit Ende der 1980er Jahre im Einsatz war wurde im Dezember 2011 aus ihrem Dienst entlassen und verkauft. Nun tritt die „Alexander von Humboldt II“ ein großes Erbe an.
Nnn.de zufolge können am Sonntag, 3. Juni 2012, Segelinteressierte von 14 bis 15.30 Uhr den Dreimaster beim Open Ship am Passagierterminal von Warnemünde besichtigen. Auf dem Fahrplan steht ein zwölftägiger Segeltörn von Bremerhaven zur Warnowmündung. Des Weiteren wird die „Alex II“ auf dem Hafenfest in Stralsund, bei der Kieler Woche und bei den Windjammerregatten dabei sein. Überwintern wird das Segelschiff in wärmeren Gefilden: Neben einem Besuch auf den Kanaren steht auch eine Atlantiküberquerung mit Ziel der Karibik auf dem Plan. Auf einigen Reisen, auf denen auch noch Plätze frei sind, werden zusätzlich Englisch- und Wetterkurse angeboten. Segelvorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.