Anzeige

Barbarafeier im Kalisalzmuseum

Vor dem Bild der Barbara steht Rudolf Thierbach, der nachträglich zum Geburtstag ein Bild überreicht bekam.
Ronnenberg: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau | Wie überall, wo der Bergbau - wenn auch nur in der Erinnerung - noch lebendig ist, da wurde am Tage der Heiligen Barbara ein Fest begangen; so auch im Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau in Empelde.
Wenn auch nicht alle Aktiven teilnehmen konnten, so war es doch ein fröhliches Beisammensein, bei dem viel gelacht und auch Gedanken ausgetauscht wurden. Zudem hatte ein Mitglied das Essen gespendet, so dass ganz untypischer Weise statt des Tscherpermahles Leberkäse und verschiedene Salate auf den Tisch kamen. Gemundet hat es allen, soviel darf wohl versichert werden.
Da man diesmal ganz unter sich war, spürte man von Anfang an die gelockerte Stimmung, und einiges trug wohl auch die "Kalilauge" dazu bei, die mehrmals um den Tisch kreiste. Jedenfalls eine gelungene Veranstaltung, und alle freuen sich schon auf das nächste Jahr: gleicher Anlass, gleiche Zeit, gleicher Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.