Anzeige

Weltuntergang am 21. 12. 2012?

Überfahrt nach Mull von Oban aus.
Oban (Vereinigtes Königreich): Iona | Natürlich nicht! Und es bringt auch nichts, Hunderte von Reportern in die Pyrenäen zu schicken für ein paar Esoteriker, oder gar nach Guatemala zu reisen.
Nach schottischer Überlieferung gibt es nur EINEN Ort, der nicht untergehen wird: die kleine schottische Insel Iona an der Westküste. Das ist auch der Grund, warum viele mittelalterliche Clanchiefs und Könige sich hier bestatten ließen, und friedlich ruht hier auch König Duncan neben seinem Mörder Macbeth.
Um dorthin zu gelangen, musste ich einen kleinen Aufwand betreiben: nämlich mit der Fähre von Oban auf die Insel Mull, weiter mit dem Bus quer durch die Insel an die Westküste, dann im offenen Boot Überfahrt nach Iona.
Die Bilder sind uralt, und ich bitte um Verständnis, wenn sie modernen Ansprüchen nicht gerecht werden.
1
1
1
0
1 Kommentar
16.927
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 05.05.2013 | 16:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.