Anzeige

"Danzig 1938 / Gdańsk heute" mit Langfuhr/ Wrzeszcz und Oliva/ Oliwa / Vergleichender Stadtplan von Danzig: bei BLOCHPLAN

      aktualisiert | neu zusammengestellt |

Diese besonderen Landkarten und Stadtpläne für Heimat- und Familienforscher sowie Reisende sind - sofern erforderlich - mehrsprachig und enthalten sowohl deutsch- als auch anderssprachige Orts- und Straßenverzeichnisse, genaue Beschreibungen bei den einzelnen Titeln.
bei "Facebook" (obwohl die Adressen sehr ähnlich aussehen, bitte einzeln anklicken):

Danzig 1938 / Gdańsk heute

Innenstadt im Maßstab 1 :10.000, Langfuhr/Wrzeszcz und Oliva/Oliwa im Maßstab 1:20.000
  • Vergleichender Stadtplan von Danzig, der auf einer Seite nebeneinander einen neu gezeichneten Plan der Innenstadt und der angrenzenden Stadtteile von 1938 und einen aktuellen Plan in gleicher Darstellung und Größe enthält. Außerdem gibt es Nebenkarten mit den Stadtteilen Langfuhr/Wrzeszcz und Oliva/Oliwa und eine Überlagerungskarte der zentralen Bereiche der Stadt auf der über dem Plan von 1938 in Rot das heutige Straßennetz mit den heutigen Straßennamen dargestellt ist.
  • Ein Übersichtsplan im Maßstab 1:100.000 stellt das Stadtgebiet zwischen Zoppot/Sopot, Schönfeld/Łostowice und Heubude/Stogi mit allen deutschen und polnischen Ortsnamen dar.
  • Straßenverzeichnis Deutsch-Polnisch und Polnisch-Deutsch.
  • Beschreibung ausgewählter Sehenswürdigkeiten
  • Karte 60 x 42 cm | gefalzt 15 x 21 cm | 1. Auflage 2019 ISBN 9783982024332 
  • http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_danzig.html

L a n d k a r t e n

Landkarte "Westpreußen östlich der Weichsel und Danziger Werder" im Maßstab 1:100.000

  • Danzig - Elbing - Marienburg - Marienwerder - Dt. Eylau
  • Die Karte stellt den westlichsten Teil der heutigen Woiwodschaft Ermland-Masuren und angrenzende Gebiete zwischen Ostsee, Weichsel, Kulmer Land und dem Oberland dar - einen Bereich dessen Eckpunkte die Städte Gdańsk/Danzig, Elbląg/Elbing, Iława/Deutsch Eylau und Grudziądz/Graudenz bilden.
  • Als nach dem ersten Weltkrieg der Staat Polen wieder gegründet wurde, wurde diesem mit dem sogenannten Polnischen Korridor ein großer Teil des historischen Westpreußen zugeordnet, während das Delta der Weichsel zusammen mit Danzig zur "Freien Stadt" erklärt wurden. Nur die westpreußischen Gebiete östlich der Weichsel bzw. ihrem Mündungsarm der Nogat verblieben beim Deutschen Reich und wurden der Provinz Ostpreußen als Regierungsbezirk angeschlossen.
  • Die Karte gibt mit ihrem detaillierten Maßstab von 1:100.000 diesen Bereich wieder, wobei ALLE in diesem Gebiet vor 1945 vorhandenen Ortschaften und Wohnplätze mit ihren polnischen und deutschen Namen (darunter auch eine Vielzahl von Orten, deren Name in den 30er Jahren verändert wurde) neben den Sehenswürdigkeiten dieser touristisch interessanten Gegend verzeichnet sind.
  • Neben Malbork/Marienburg mit seiner weltbekannten Ordensburg sind hier die Städte Dzierzgoń/Christburg, Prabuty/Riesenburg, Susz/Rosenberg, Sztum/Stuhm oder Zalewo/Saalfeld mit ihren Ordensburgen, Schlössern, Kirchen und schönen Bürgerhäusern zu finden. In vielen kleineren Orten sind noch Guts- und Herrenhäuser - zum Teil als Hotel genutzt - erhalten. 
  • Über die fünf geneigten Ebenen (auch "Rollberge") des Oberländischen Kanales werden heute vor allem touristische Schiffe auf ihrem Weg von Elbing ins Oberland auf Schienen übers Trockene gezogen, wodurch insgesamt ein Höhenunterschied von 100 m überwunden wird. 
  • Die Weichsel teilt sich vor ihrer Mündung in die Danziger Bucht in eine Vielzahl von Nebenarmen und bildet so ein Delta mit mehreren "Werder" genannten flachen Landstrichen in dessen Dörfern Wohnhäuser, Kirchen und Friedhöfe der Glaubensgemeinschaft der Mennoniten von früheren Besiedlungsphasen zeugen. Das wunderschöne Danzig/Gdańsk mit seiner wieder aufgebauten Altstadt ist gleichzeitig größte Stadt der Region und Ziel vieler Touristen aus aller Welt. In den Dünen nahe dem Beginn der Frischen Nehrung liegt aber auch das KZ Stutthof, das an eine der schlimmsten Phasen Deutscher Geschichte erinnert. 
  • Zur besseren Orientierung sind neben den Straßen und befahrbaren Wegen auch übergeordnete Radrouten, dazu noch die aktuellen aber auch die stillgelegten und abgebauten Eisenbahnstrecken und die Kreisgrenzen von 1937 dargestellt.
  • Auf der Rückseite enthält die Karte Ortsverzeichnisse in Deutsch-Polnisch und Polnisch-Deutsch.
  • Die Karte ist bei BLOCHPLAN zum bewährten Preis von 8,95 € erhältlich. Bestellungen werden unter info@blochplan.de oder 030 4495339 gern entgegen genommen.
  • http://blochplan.de/landkarte_westpreussen.html (Webseite wird in Kürze entsprechend ergänzt)
  • auch bei "myheimat" > https://www.myheimat.de/2898181
  • auch bei "Facebook" > https://www.facebook.com/145043336370880/photos/a....

Landkarte "Ermland/Oberland" im Maßstab 1:100.000

  •    Karte 84 x 60 cm | gefalzt 15 x 21 cm | 1. Auflage 2019 | ISBN 9783982024318 
  •    Die Karte stellt den zentralen Teil der heutigen Woiwodschaft Ermland-Masuren in Ostpreußen dar - den Bereich zwischen den Städten Olsztyn (Allenstein), Orneta (Wormditt), Lidzbark Warmiński (Heilsberg), Ostróda (Osterode), Lubawa (Löbau in Westpreußen), Nidzica (Neidenburg) und Działdowo (Soldau). 
  •    Neben dem Großteil des historischen Ermlands mit seiner Hauptstadt Allenstein sind der größte Teil der Landschaft "Oberland", die Westspitze Masurens und die Landschaften "Hockerland" und "Sassen" dargestellt, die heute auf polnisch alle unter dem Namen West-Masuren (Mazury zachodnie) zusammengefasst werden. 
  •    Der detaillierte Maßstab 1:100.000 erlaubt ALLE in diesem Gebiet vor 1945 vorhandenen Ortschaften und Wohnplätze mit ihren polnischen und deutschen Namen (darunter auch eine Vielzahl von Orten, deren Name in den 30er Jahren verändert wurde) neben den Sehenswürdigkeiten dieser touristisch interessanten Gegend zu verzeichnen. 
  •    Die boomende Woiwodschaftshauptstadt Allenstein/Olsztyn ist mit ihrem westlichen Umfeld am Übergang zur Nachbarkarte (Süd-Masuren) dargestellt. Die jahrhundertealte am Fluss Passarge verlaufende Grenze zwischen dem Ermland und dem Oberland bzw. dem Hockerland teilt die Karte diagonal. Der hoch gelegene Teil des Oberländischen Kanals zwischen Maldeuten (Małdity) und Osterode ist verzeichnet, die bekannten "Rollberge" liegen westlich des Kartenausschnittes. 
  •    Die Herderstadt Mohrungen (Morąg), die Schlösser der Adelsfamilien Dohna und Dönhoff Schlobitten und Quittainen, das bekannte Schloss von Karnitten, die Stätten der Schlachten von 1410 und 1914 bei Tannenberg, Grunwald und Hohenstein (Olsztynek), Wallfahrtskirchen aber auch viele kleine zu entdeckende lauschige Orte an romantischen Seen zeichnen diese an touristischen Sehenswürdigkeiten reiche Landschaft aus. 
  •    Zur besseren Orientierung sind neben den Straßen und befahrbaren Wegen noch die aktuellen aber auch die stillgelegten und abgebauten Eisenbahnstrecken und die Kreisgrenzen von 1937 dargestellt. 
  •    Auf der Rückseite enthält die Karte Ortsverzeichnisse in Deutsch-Polnisch und Polnisch-Deutsch. 
  •    Die Karte "Ermland/Oberland" ist bei BLOCHPLAN zum bewährten Preis von 8,95 € erhältlich. Bestellungen werden unter info@blochplan.de oder 030 4495339 gern entgegen genommen.
  •    [Text vom Verlag BLOCHPLAN]
  •    bei "Facebook" > https://www.facebook.com/145043336370880/photos/a....

• Nordostpreußens Südosten

http://www.blochplan.de/landkarte_NOP_SO.html

• Nordostpreußen Samland

Samland mit Karte der Kurischen Nehrung (russ. Teil)
http://www.blochplan.de/landkarte_samland.html

• Nordostpreußens Mitte

vom Kurischen Haff bis zur polnischen Grenze
http://www.blochplan.de/landkarte_nop_mitte.html

• Nordostpreußens Norden

vom Kurischen Haff bis zur Szeszuppe
http://www.blochplan.de/landkarte_nop_nord.html

• Rund um das Frische Haff

von Königsberg bis Elbing
http://www.blochplan.de/landkarte_nop_haff.html

• Nord-Masuren

http://www.blochplan.de/landkarte_NOM.html

• Ost-Masuren

http://www.blochplan.de/landkarte_OM.html

• Süd-Masuren

http://www.blochplan.de/landkarte_Suedmasuren.html

• Schlesisches Elysiumvom Hirschberger Tal bis Görlitz

http://www.blochplan.de/landkarte_elysium.html

• Niederschlesiens Mitte

http://www.blochplan.de/landkarte_NSM.html

• Glatzer Land

erscheint voraussichtlich August/September 2018
http://www.blochplan.de/landkarte_Glatz.html

S t a d t p l ä n e

• Königsberg 1931 / Kaliningrad heute

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_kaliningrad.html

• Tilsit/Sowjetsk / Ragnit/Njeman

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_tilsit.html

• Gumbinnen 1936 / Gusev (Gussew) heute

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_gumbinnen.html

• Insterburg 1932 / Tschernjachowsk heute

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_insterburg.html

• Cranz/Rauschen / Selenogradsk/Swetlogorsk

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_cranz.html

• Breslau 1932 / Wrocław heute

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_breslau.html

• Oppeln 1938 / Opole heute

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_oppeln.html

• Frankfurt (Oder) / Slubice

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_ffo.html

• Eberswalde

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_eberswalde.html

• Bernau bei Berlin

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_bernau.html

• Lassan (Vorpommern)

http://www.blochplan.de/erst_stadtplan_lassan.html

• Stadtplanmappe: Stadtgeschichte im Kartenbild,
Frankfurt (Oder) von 1700 bis heute

http://www.blochplan.de/erst_mappe_ffo.html

• Stadtplanmappe: Sanierungsgebiet Altstadt Gotha

Stadtgeschichte im Kartenbild, Gotha von 1567 bis heute
http://www.blochplan.de/erst_mappe_gotha.html

• Liniennetze ÖPNV

http://www.blochplan.de/erst_liniennetze.html

• Geschichtsplan Berlin, Hauptstadt der DDR

http://www.blochplan.de/erst_ostalgieplan_berlin.html

BLOCHPLAN

Weitere informative Hinweise bei "myheimat.de"


▼ Die nachfolgenden Titel können zum Vergrößern angeklickt werden. ▼
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
35.411
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 22.05.2013 | 12:57  
6
Dirk Bloch aus Berlin | 28.05.2013 | 20:20  
35.411
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 28.05.2013 | 21:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.