Anzeige

Sprayer-Protest gegen Lesung mit Sarrazin. Bericht und Leserbrief

Gymnasium Petrinum Recklinghausen
Sprayer-Protest gegen Lesung mit Sarrazin

Von Hermann Böckmann

RECKLINGHAUSEN. Mit der Spraydose haben unbekannte Täter am Wochenende per Graffiti auf der Fassade des Gymnasiums Petrinum gegen die Lesung mit Thilo Sarrazin am kommenden Donnerstag in der Aula der Schule protestiert...

Die URL ist zu lang. Der volle Wortlaut des Artikels mit Foto kann unter
=> http://www.recklinghaeuser-zeitung.de/lokales/reck... abgerufen werden.

Leserbrief an die Recklinghäuser Zeitung:

– Von: Dietrich Stahlbaum, RE – Betr.: „Protest gegen Sarrazin-Lesung“
– Vom: 3. November

Es gibt andere, legale Möglichkeiten des Protestes gegen die Lesung eines Autors, der bereits 2009 meinte, vor einer Überfremdung Deutschlands warnen zu müssen: „Die Türken erobern Deutschland“ „durch eine höhere Geburtenrate.“ [In: „Lettre International“ (deutsche Ausgabe, Heft 86)]. Und der im August 2010 behauptet hat: "Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden." ["Welt am Sonntag"; "Berliner Morgenpost", 27.8.10]

Ist dies eine Aufforderung zur „Reinhaltung des deutschen Blutes“? – Kernstück der NS-Ideologie.

Wer solche absurden, biologistischen Thesen vertritt und verbreitet, muss es sich gefallen lassen, als Rassist bezeichnet zu werden.
0
4 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.11.2010 | 15:55  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.11.2010 | 20:58  
5.602
Dietrich Stahlbaum aus Recklinghausen | 05.11.2010 | 10:51  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.11.2010 | 14:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.