Anzeige

Die Silberne Rose

Wann? 18.06.2017

Wo? Gartenschaugelände, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DEauf Karte anzeigen
Pfaffenhofen an der Ilm: Gartenschaugelände |

Die bayerische Landesmeisterschaft der Floristen

Die „Silberne Rose“ gibt Einblicke in die aktuelle Floristik, veranschaulicht Trends in Farbe und Form anhand der Aufgaben von Geschenksträußen, Brautschmuck, Tischdekorationen, Pflanzarbeiten, Raumschmuck, Themenarbeiten und vielen mehr.
Dieser Berufswettkampf wird von den einzelnen Landesverbänden des FDF veranstaltet. Die Gewinner und Gewinnerinnen dieser Landesmeisterschaften wetteifern um den Sieg bei der „Deutschen Meisterschaft der Floristen“.

Das Wettkampfteam besteht aus Wettkampfleitung, Jury, Zeitnehmer und Rechner, sowie Conferenciers und dem Organisationsteam. Diese Fachleute erarbeiten eine Wettkampfausschreibung, bestimmen die Aufgabenstellungen und erstellen einen Zeitplan.
Nach verbindlicher Anmeldung können sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf die einzelnen Aufgaben vorbereiten, wobei den Ideen, Phantasien und Inspirationen kaum Grenzen gesetzt sind.

Starker Partner für die Floristen

Der Fachverband Deutscher Floristen e.V. (FDF) ist die Berufs- und Interessenvertretung der deutschen Floristen.
Am 19. September 1904 gegründet, betreut der Verband über seine 15 Landesvertretungen heute rund 5.000 Mitglieder -Inhaber von Blumenfachgeschäften- bundesweit. Ihnen steht der FDF unterstützend und beratend zu Seite.

Im Fokus steht die qualifizierte Aus- und Weiterbildung für Floristen. Die Darstellung der Strahlkraft von Floralem und floraler Gestaltung in der Öffentlichkeit, die Förderung einer Lebenskultur mit Blumen und die Präsentation des breiten gestalterischen Leistungsspektrums von Floristen in der Öffentlichkeit sind wichtige Schwerpunkte der Verbandsarbeit. Hinzu kommt die individuelle Mitgliedsberatung in Berufs-, Steuer-, Versicherungs- und Rechtsfragen.

Weitere Informationen zum Austragungsort finden Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.