Neues vom Austernfischer in der Schule

Noch haben die Küken dunkle Augen
Im Bericht http://www.myheimat.de/peine/beitrag/95187/10-gebu... schrieb ich ja bereits von den Austernfischern, die auf dem Schuldach unserer Schule schon seit 10 Jahren nisten.
Leider haben die Eltern am Wochenende versucht die Kleinen auf den nahegelegenen Sportplatz zu locken. Das heißt, die süßen Puschelchen sollten auf Anraten der Mama vom 3. Stock der Schule springen.
Als ich am Sonntagnachmittag nach den Küken schaute, waren es nur noch 2, denn 2 Kleine waren schon abgesprungen und haben sich zu Tode gestürzt, denn fliegen können die Austernfischerbabys mit 15 Tagen natürlich noch nicht.
Nummer 3 Stand gerade am Rand des Daches als ich ihn knapp noch retten konnte.
Ich habe die beiden Küken in einer Kiste in den Innenhof der Schule getragen und gewartet bis Mama und Papa erkannt haben, wo die Kinder sind. Dann habe ich sie rausgesetzt und nun werden sie bei uns vor dem Sekretariat von unserem Hausmeister und mir versorgt.
Dort können sie nicht weg und sind sicher vor Feinden. Dies ist das erste Jahr in dem wir diese Aktion starten. In den letzten Jahren haben wir sie, wenn wir sie vor dem Absturz retten konnten, immer auf den von den Eltern gewünschten Sportplatz gebracht. Leider waren dort Katzen und Marder oft besser als die Flugkünste der Jungtiere, so dass von den 8 geschlüpften Jungtieren pro Jahr (wenn von der ersten Brut keines überlebt hat, brüten die Austernfischer ein zweites Mal) meist keines überlebt hat.

In diesem Jahr hoffen wir, dass es anders wird. Nun sitzen die beiden im Innenhof, sind munter und quietschen fröhlich vor sich hin. Mama und Papa haben immer ein waches Auge wenn sich Krähen nähern, denn es ist immer nur einer von beiden auf Nahrungssuche.
Da der Innenhof nur ca. 30 qm hat, füttern wir die Kleinen mit Mehl- und Regenwürmern etwas zu, auch, damit sie das eigenständige Futtersuchen lernen. Das klappt schon recht gut, denn man sieht sie unter den Büschen immer fröhlich picken.

Besonders hübsch sind die roten Augen der erwachsenen Austernfischer. Unsere Küken sind aber noch braunäugig.

Ich hoffe, dass wir den beiden in 2 Wochen beim Start in ein eigenständiges Leben zuwinken können.
0
5 Kommentare
2.941
Angelika Scharringhausen aus Lahstedt | 26.05.2009 | 11:07  
42.474
Gertraude König aus Lehrte | 26.05.2009 | 11:11  
375
Nette Es aus Peine | 26.05.2009 | 18:21  
4.175
Käthe Hilsmann aus Hamm | 28.05.2009 | 13:53  
6
Peter Maurischat aus Peine | 04.07.2009 | 17:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.