Anzeige

Kinder erleben Feuerwehr hautnah

Betreuer Felix Holste sorgt für eine Abkühlung mit dem Wasserwerfer
Pattensen: Freiwillige Feuerwehr Pattensen | Sechs Kinder im Alter von 7 - 11 Jahren kamen trotz Temperaturen von über 30 Grad zu der diesjährigen Ferienpassaktion der Freiwilligen Feuerwehr Pattensen. Es gab viel für die Kinder zu sehen, aber auch zu lernen. Als erstes ging es zum Rauchhaus. In dem kleinen Modellhaus wird künstlicher Nebel erzeugt und man kann spannend verfolgen, wo der "Brandrauch" hinzieht. Hierbei sahen die Kinder wie wichtig es ist, im Brandfall Fenster und Türen geschlossen zu halten, sowie das man zu Hause Rauchmelder hat.
Als Nächstes kam der Übungsfeuerlöscher zum Einsatz. Hier konnten die Kinder ausprobieren wie ein Feuerlöscher richtig funktioniert. Nach einer Getränkepause gab es eine Rundfahrt mit einem Löschfahrzeug. Danach wurde sich angeschaut, was sich so alles auf einem Feuerwehrfahrzeug befindet. Die Stadt von oben konnten sich die Kinder, aus dem Korb der Drehleiter anschauen. An der Spritzwand konnten die Kinder mit einem kleinen Feuerwehrschlauch eine Löschübungen durchführen.
Mithilfe einer Wasserwand und dem Wasserwerfer vom Tanklöschfahrzeug, gab es bei sommerlichen Temperaturen, mittels einer Wasserschlacht, eine erfrischende Abkühlung. Nach ca. 2 Stunden gab es zum Abschluss noch für alle ein Eis.
Die Ferienpassaktion wurde von den Betreuern der Kinder- und Jugendfeuerwehr organisiert und durchgeführt.
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 01.08.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.