Anzeige

Die Blaulichtpiraten Koldingen-Reden rüsten auf

Pattensen: Reden | Am Wochenende startete die Kinderfeuerwehr Koldingen-Reden bei einem Grillfest mit den Eltern und der aktiven Wehr in die Sommerferien.

In diesem Rahmen fand die Übergabe des neuen Feuerwehrautos „LF Holz“ durch die aktive Feuerwehr statt. Die Idee des Betreuers Wolfgang Nettemann konnte dank tatkräftiger Unterstützung verschiedener Helfer umgesetzt werden. Das Chassis sponserte Familie Zworski. Das Grundgerüst wurde bei der Fa. Wackerhagen in Auftrag gegeben. Anschließend versorgte Volker Schleif das Fahrzeug mit der Elektrik und Helmut Eggers unterstützte beim Aufbau. Damit verfügt das „LF Holz“ auch über Beleuchtung und Blaulicht.

Für die Erstausstattung in Sachen Verpflegung hat der Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Reden e.V. Getränke und Süßigkeiten beigesteuert. Somit sind die Blaulichtpiraten gut für ihren ersten Einsatz gerüstet. Sie bedankten sich bei allen Helfern, Sponsoren und der aktiven Feuerwehr mit einem dreifachen „Gut Wehr“.

Daneben konnte die Kinderfeuerwehr ein weiteres Ereignis feiern. Es ist soweit, die Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehr Koldingen-Reden trägt ihre ersten Früchte ! Die ersten 4 Kinder (Victoria Szydlowski, Maja Zworski, Dimitri Melnik, und Gordon Göbel) wechseln von den Blaulichtpiraten in die Jugendfeuerwehr.

Für die Entlassung liefen die kleinen Feuerwehrleute durch ein Spalier der Blaulichtpiraten bis zu ihren Betreuern hindurch. Diese verabschiedeten sich von Ihnen mit einer persönlichen Abschiedskarte mit einem Gruppenfoto und Bildern des jeweiligen Kindes aus seiner Kinderfeuerwehrzeit. Danach stiegen sie ins Feuerwehrauto und wurden auf der anderen Fahrzeugseite durch ein Spalier von Mitgliedern der aktiven Wehr in Empfang genommen.

Des weiteren wurden 2 Kinder (Katharina Keller und Ole Garlisch) verabschiedet, die aus Zeitgründen die Blaulichtpiraten verlassen.

Die Kinder werden in ihrer Kinderfeuerwehrzeit spielerisch an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt. Mit dem Wechsel in die Jugendfeuerwehr kommen sie der aktiven Feuerwehr ein Stück näher. Darüber freut sich die ganze Wehr !

Die Betreuer Karen Hoppenstock, Denise Ihssen, Wolfgang Nettemann und Margret Heeg bedanken sich bei allen für das gelungene Fest.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
18.934
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 27.06.2013 | 23:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.