Anzeige

Janine Smith aus Ottersberg bringt Gospel-Feeling zu X-Factor 2012

Mit Janine Smith aus Ottersberg hat sich eine wahre Gospel-Queen bei „X-Factor 2012“ gezeigt. Stimmlich überzeugte die Amerikanerin die gesamte Jury, erhielt am Ende aber nur drei „X“. Was war passiert?

Mitreißende Stimme
Als Janine Smith am letzten Wochenende bei "X-Factor 2012" auftrat, war das Publikum sofort Feuer und Flamme. Auch die Jury konnte sich nicht dagegen wehren, begeistert mitzuwippen. Die New Yorkerin performte „Don’t Stop The Music“ von Rhianna und konnte neben ihrem Gesang auch mit ihrer flotten Tanzeinlage überzeugen. Es dauerte nicht lange, bis Smith die ersten drei „X“ bekam, die sie eine Runde weiterschickten. Nur Jurorin Sandra Nasic zögerte offensichtlich, obwohl sie mit glücklicher Miene den Auftritt verfolgte. Tatsächlich hatte Smith die „Guano Apes“-Frontfrau regelrecht hypnotisiert, so dass diese vergessen hatte, ihr „X“ auf die kleine Säule zu stellen. Zum Glück war das Weiterkommen bereits mit drei begeisterten Jury-Stimmen gesichert. „Wenn wir im Bootcamp sind, glaubst du nicht, was wir da zaubern. Da kann David Guetta einpacken“, zitiert unterhaltung.t-online.de Juror H.P. Baxxter.

In der Gospelmusik fühlt sie sich zu Hause
Janine Smith stammt gebürtig aus Brooklyn, New York. Von Anfang an lebte sie für packende Rhythmen. Tagsüber arbeitete sie als Musiklehrerin und machte sich nachts als Sängerin in zahlreichen Cafés und Clubs einen Namen. Während sie noch die High School besuchte, leitete sie eigene Chöre in anderen Schulen. Der Musik blieb sie auch nach ihrer Auswanderung nach Deutschland treu, wo sie mittlerweile wieder in mehreren Gospelchören arbeitet. Mit den „Black Gospel Singers“ war sie bereits auf Tour und das erfolgreiche Musical „Der König der Löwen“ unterstützte sie in vollen Zügen. Smith hat sich selbst den Künstlernamen „Mprezz“ (vom englischen „empress“, das übersetzt „Kaiser“ bedeutet) gegeben und der passt zu der stimmgewaltigen Frau. Mit ihrer warmen Stimme hat es die 42-Jährige ins Bootcamp von „X-Factor 2012“ geschafft. Der Beginn einer großen Karriere?



X-Factor
Bild: VOX
Diese Portraits könnten euch auch interessieren:
Blinde Fabienne Bender aus Malsch: vom Supertalent zu X-Factor 2012
Andrew Steven Fischer - X-Factor-Kandidat mit Tourette-Syndrom im Portrait
"X-Factor 2012" Kandidatin Enya Maria Jost
Wie weit kommt die Band "Rune" aus Karlsruhe bei X-Factor 2012?
X-Factor 2012: Melissa Heiduk aus Bochum im Portrait
X-Factor 2012: Madeleine Apfel aus Gelnhausen im Portrait
Colin Rich - Backgroundsänger von Sarah Connor macht bei X-Factor 2012 mit
Anna Hodowaniec wird X-Factor 2012 bestimmen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.