Anzeige

Kneipp-Verein Ochsenhausen e.V. : Das 10.te Kräuterfest am 25.05.2019 im Klostergarten (aktiv für Klimaschutz und Biodiversität)

Wann? 25.05.2019 10:00 Uhr bis 25.05.2019 17:00 Uhr

Wo? Kloster , Klosterbereich, 88416 Ochsenhausen DEauf Karte anzeigen
  Ochsenhausen: Kloster | Der Kneipp-Verein Ochsenhausen e.V. hatte zum 10 ten Jubiläum des Kräuterfestes
eingeladen und wieder war die oberschwäbische Kleinstadt Ochsenhausen
in einem bunten, duftenden Kräutermantel.

Es war das größte und schönste Fest bisher und es waren geschätzt bis zu 5000 Personen aktiv für Klimaschutz und Biodiversität !!

In diesem Jahr wurde dieser Markt zum ersten Mal im Konventgarten des Klosters Ochsenhausen durchgeführt



Alle organisatorischen Vorarbeiten dazu wurden vom
1. Vorsitzenden des Kneipp Vereins Ochsenhausen e.V. (Rainer Schick)
über eine längere Zeit vorbereitet und zusammen mit Herrn Joachim Moll
(STAATLICHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN , Klosterverwaltung Schussenried)
die zukünftige Nutzung des Konventgartens für das Kräuterfest vereinbart.  

Die Vielfalt der Kräuter spiegelte sich auch in der Vielfalt der Aussteller auf dem Kräutermarkt wieder.

Der Veranstalter, der Kneipp-Verein Ochsenhausen e.V., hat durch ein tatkräftiges Organisationsteam unter Leitung der zweiten Vorsitzenden und Kräuterfest-Initiatorin Renate Schlegel ein umfangreiches Rahmenprogramm organisiert.

Über 60 Aussteller konnte das Team für den Kräutermarkt gewinnen.

So war für jeden Geschmack etwas dabei: über Kräuter- und Gemüsepflanzen, Wohnaccessoires und Dekorationsideen für Außen und Innen, Gartenzubehör, natürliche Pflegeprodukte, Öle, Liköre bis hin zu zahlreichen köstlichen Spezialitäten aus Kräutern – ein wahrhaftes Paradies aus Kräutern. Ein Schwerpunkt: Gärten, in denen sich Bienen und Insekten wohlfühlen und in denen die bedrohten Tiere ein Refugium finden, mit dem sich ein Stück Natur erhalten und pflegen lässt.

Für das leibliche Wohl der Besucher war durch eine abwechslungsreiche, kulinarische Verpflegung mit verschiedenen Gerichten und Erfrischungsgetränken aus der Kräuterküche gesorgt.

Ab diesem Jahr wurde die Organisation und die Bewirtung im Versorgungszelt
federführend durch den Trachtenkreis Ochsenhausen e.V. in Zusammenarbeit mit
Helfern des Kolpingvereins sowie Helfern des Kneipp-Verein Ochsenhausen e.V. durchgeführt.

Darüber hinaus sorgte ein musikalisches Rahmenprogramm für Unterhaltung der  Gäste.

Der Ochsenhausener Kabarettist und Lyriker Franz Oxi Baur präsentierte unterhaltsame Ausschnitte aus seinem Theaterprogramm.

10:15 Uhr: offizielle Eröffnung des 10 ten Kräuterfestes mit Ehrengästen
Moderation : Franz Bauer 
Musikalische Umrandung : Musikstück Hubert Wiest 
Treffpunkt: Haupttribühne (Bühne 32)   

Im Klosterbereich gab es interessante Vorträge rund um das Thema Kräuter. 

Dabei wurde besonders auf deren Bedeutung für die Gesundheit sowie als Heilmittel und Zutat für die Küche eingegangen. Wer die heimische Kräutervielfalt hautnah kennen
lernen wollte, konnte an der beliebten Kräuterwanderung teilnehmen.


13.00 Uhr: Kräuterwanderung“, Führung am Krummbach
mit Bernhard Allgaier, Treffpunkt: Gittertor neben der Kirche

14:30 Uhr: Kräuterführung für Kinder NABU
Treffpunkt am NABU-Stand

Angebote der Landesakademie

11:30 Uhr „Wasser für das Kloster“, Führung am Krummbach mit Gästeführerin Silvia Bamberger, Treffpunkt: Gittertor neben der Kirche

14:00 Uhr Historische Führung im Konventgebäude mit Gästeführer Ulrich Bauer, Treffpunkt: Eingang der Landesakademie

15:00 Uhr „Wasser für das Kloster“, Führung am Krummbach mit Gästeführerin Silvia Bamberger, Treffpunkt: Gittertor neben der Kirche


VORTRÄGE

im Foyer des Gymnasiums Ochsenhausen, Eintritt frei

• 10.00 Uhr „Gesunde Haut - Mit Pflanzen unsere Haut schützen
und pflegen“Sr. Birgit Bek, Fachfrau für Heilpflanzen

und Phytopraktikerin vom Kloster Reute

• 11.00 Uhr „Der Insektenschwund – Fakten, Ursachen,
Perspektiven“Sabine Brandt, Dipl. Biologin, Geschäftsstellenleiterin

NABU Allgäu-Donau-Oberschwaben und Mitglied im
Bündnis „Artenvielfalt“

• 13.00 Uhr „Tomaten und anderes aus dem eigenen Garten säen,
hegen, pflegen, ernten…“  Michael Schick, Gärtnermeister von
Natur-Erlebnis-Gärten aus Achstetten

• 14.00 Uhr „Naturnahes Grün - lebendig und bunt“,
Praxisnahe Beispiele von summenden Pflanzungen
und AnsaatenFelix Schmitt von FelixNaturGärten aus Immenstadt


• 15.00 Uhr „Lebendige Gärten“
Elke Zimmermann, Gartenarchitektin/
Gartengestalterin aus Hergatz

• 16.00 Uhr „Solidarische Landwirtschaft“
Roland Wiedemeyer, Vorstand ReWiG Allgäu eG



https://www.br.de/nachrichten/kultur/medizin-aus-d...


Kontakt : 

Kneipp Verein Ochsenhausen e.V.
1. Vorsitzender  
Rainer Schick
Lerchenstrasse 7
88416 Ochsenhausen
Homepage : 
https://kneippvereinochsenhausenev.weebly.com/
1
2
2
1
1
1 2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.