Anzeige

Tiere im Winter

Überwinterungsstrategien aus dem Tierreich.Das Kältezittern ist ein Zittern,das als Reaktion auf starke Kälte von Wärmeregulation im Hypothalamus (der untere Teil der Seitenwände des Zwischenhirns) ausgelöst wird.Das Kältezittern hat eine Steigerung des Muskelstoffwechsels zur Folge,was wiederum zur Bildung von Wärme führt.Als Überwinterungsstrategie wäre Kältezittern ungeeignet,denn dafür werden alle Lebensfunktionen herabgesetzt und nicht gesteigert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.