Anzeige

Ganz leise Töne

Nieblum: St.Johannis | erklangen in der St.Johannis-Kirche. Es war zunächst ein Schock: Von der schönen großen Kirche war ein gewaltiger Teil des Kirchenschiffes im wahrsten Sinne des Wortes mit Brettern zu genagelt. Die Kirche wird fertig renoviert.

Birgit Wildeman, die diese Stunde an der Orgel gestaltete, erklärte die Besonderheit dieses Konzertes: Weil ein großer Teil des Kirchenschiffes abgeteilt ist und die Holzwand, die den sich in Renovierung befindlichen Teil abtrennt, die Töne der Orgel zurückwerfen und verstärken würde, hatte sie einmal ganz andere Orgelmusik ausgewählt. Eine Orgelmusik der leisen Töne!

Fast wäre man am Schluss der gekonnt zusammen gestellten Werke auf den Wunsch verfallen, die Holzwand möge stehen bleiben und es wieder so ein Konzert der leisen Orgeltöne geben.

Das mit Hans Buchner begonnene Konzert endete mit Vivaldi. Und als die letzten Töne verklungen waren, setzte gar kein Applaus ein. Es war einfach still in der Kirche, so also ob alle ZuhörerInnen erst aus ihren Träumen geholt werden mussten.
Dann setzte rauschender Beifall ein - ein tolles Konzert der leisen Töne! Gratulation Birgit Wildeman.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.