Anzeige

Wetterprognose: Überrascht uns am Freitag der erste Schnee?

Am Wochenende müssen sich die Deutschen auf einen ersten Winter-Gruß mit Schnee einstellen.

Deutschland muss sich bereits diese Woche für den Winter 2013 wappnen. Ab Donnerstag kann es zum ersten Schneefall kommen, verkünden Meteorologen. Das bedeutet nicht nur Schneeregen, sondern in bestimmten Gebieten bis zu 30 Zentimeter. Steht nach einem relativ kurzen Herbst nun der Winter verfrüht vor der Tür? Oder besteht Hoffnung auf ein Comeback der wärmeren Temperaturen?

Die Zeit der dicken Jacken, Schals und warmen Mützen ist angebrochen. Nach einem kurzen, aber sehr heißen Sommer fallen jetzt die Temperaturen rapide. Regen, nasskaltes Wetter und Nebel stehen jetzt an der Tagesordnung. Typisches Herbstwetter, das bald wieder vorbei sein könnte. Denn die nächste Jahreszeit meldet sich bereits zu Wort: Am Donnerstag wird in Deutschland mit dem ersten Schnee gerechnet. Schuld soll ein Tiefdruckgebiet sein, das einen Wetterumschwung auslöst. Ab Donnerstag fallen die Temperaturen zusätzlich in den einstelligen Bereich. Die Höchstwerte liegen gerade einmal bei 13 oder 14 Grad.

Der Herbst kommt zurück

Meteorologen rechnen mit dem ersten Schnee in den Mittelgebirgen im Südwesten Deutschland. Dabei sollen es sich nicht nur um ein paar Flocken handeln, sondern über 10 Zentimeter Neuschnee! In höheren Gebieten steigt die Prognose auf bis zu 30 Zentimeter. Das kommende Wochenende steht also ganz im Zeichen der kalten Jahreszeit. Wintermuffel müssen noch nicht verzweifeln: Der Winter bleibt vorerst nicht dauerhaft, der Herbst kämpft sich das Temperaturspiel zurück. Auf eine weiße Schicht Schnee auf den Straßen sollte man sich in den kommenden Tagen hingegen einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Gibt es 2013 endlich wieder Weiße Weihnachten?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.