Anzeige

Warum sind die Schlümpfe blau?

Auf den ersten Blick erkennt man sie an ihrer Farbe: Schlümpfe! (Foto: tumblr/victoriousjump)

Seit ersten August erobern die Schlümpfe wieder die Kinoleinwand. In „Die Schlümpfe 2“ erleben die kleinen blauen Wesen erneut allerhand Abenteuer. Doch egal ob in animierter Neuauflage oder in den guten alten 2D-Comics: Die Hautfarbe der blauen Helden ist außergewöhnlich! Aber warum haben die Schlümpfe überhaupt blaue Haut?

Während ältere Generationen die kleinen blauen Wesen noch als 2D-Comic aus dem Fernsehen kennen, begeistert sich vor allem das jüngere Publikum schon am zweiten Teil der dreidimensional animierten blauen Familie aus Schlumpfhausen. Auf den ersten Blick erkennt man einen Schlumpf an seinen typischen Merkmalen: Klein, weiße Hosen mit großen Füßen und einer gebogenen weißen Mütze. Die lustige Knubbelnase, sowie der Oberkörper tragen eine ganz besondere Farbe: Schlümpfe haben blaue Haut! Doch warum ist das so?

Erfinder Peyo hat ausprobiert!

Der Erfinger der aufgeweckten blauen Bande Pierre Culliford, bekannt unter dem Künstlernamen Peyo, hat sich dazu einmal geäußert. Die Hautfarbe seiner liebenswerten blauen Schlümpfe erklärte der Zeichner so: „Ich wollte ein kleines Wesen erschaffen. Es sollte kein Mensch sein. Ich konnte es nicht gelb machen, weil das chinesisch aussieht, auch nicht grün, weil man dann an Marsmenschen gedacht hätte. [...] Nachdem ich so einen ganzen Regenbogen von Farben ausgeschieden hatte, habe ich schließlich blaue Schlümpfe erfunden“. Klingt dann doch irgendwie einleuchtend. Die nicht jugendfreie Erklärung für das Blau der Schlümpfe liefert hingegen die Party-Rockband J.B.O: „Warum seid ihr vier so blau – weil wir saufen wie die Sau!“

Hier könnt Ihr euch die Erklärung von J.B.O. anhören:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.