Anzeige

Wegen Tyga: Kylie Jenner disst Blac Chyna wieder!

Kylie Jenners Versöhnung mit Tyga muss ein ganz schöner Diss gegen Blac Chyna sein. Diese ist enttäuscht von der 18-Jährigen. (Foto: La_Real_Noticia, flickr.com, CC BY-SA 2.0)

Kylie Jenners und Tygas Versöhnung muss für Blac Chyna wie ein Schlag ins Gesicht wirken. Handelt es sich um einen Diss gegen seine Ex? Diese hat der 18-Jährigen noch wegen seiner angeblichen Untreue von ihm abgeraten.

Kylie Jenner und Tyga sind kürzlich wieder zusammengekommen, nachdem sie eine Weile zusammen waren und sich wieder getrennt haben. Ihm wurde immer wieder nachgesagt, er gehe fremd. Des Öfteren wurde er mit Models, wie Amina Blue und Demi Rose gesehen. Letztere datete er nachdem er mit der 18-Jährigen Schluss machte. Tygas Ex-Freundin Blac Chyna warnte die TV-Persönlichkeit, dass dieser Schwierigkeiten habe, treu zu sein. Nun ist Rob Kardashians Verlobte wohl enttäuscht über das Verhalten der Schönheit. Ihren Rat auszuschlagen scheint ein Diss gegen sie zu sein.

Kein böses Blut

Doch sie nimmt es Kylie Jenner nicht übel. Wenn die TV-Persönlichkeit verletzt wird, will sie trotzdem für diese da sein. Es scheint, als müsse die 18-Jährige Blac Chynas Erfahrungen selbst machen. Von bösem Blut zwischen den beiden, durch den scheinbaren Diss, kann also keine Rede sein. Eifersüchtig ist die 28-Jährige auf die Schönheit wohl auch nicht, denn in ihrem Liebesleben mit ihrem Verlobten Rob Kardashian scheint es gut zu laufen. Die beiden werden sogar eine TV-Show bekommen, die sich um ihre Liebe dreht.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das könnte dich auch interessieren:
Gibt es noch Hoffnung für Kylie Jenner und Tyga?
Nach Harry Styles und Jordan Clarkson: Hat Kendall Jenner schon wieder einen neuen Freund?
Kendall Jenner: Ein Geständnis an Kylie Jenner!
So stylst du den Look von Kylie Jenner nach!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.