Anzeige

Wegen Royalty: Zoff zwischen Chris Brown und Nia Guzman!

Wegen Royalty haben Chris Brown und Nia Guzman einen heftigen Streit. (Foto: Chris Brown (facebook.com))

Bei Chris Brown und Nia Guzman herrscht dicke Luft, denn Nia hat das Sorgerecht für Royalty verloren.

Langsam gerät der fiese Streit zwischen Chris Brown und Nia Guzman ziemlich aus den Fugen. Nia hat schwere Vorwürfe an den Vater ihres Kindes, denn sie findet, dass er sich nicht wie ein angemessener Vater verhält. Nachdem sie letzte Woche das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter Royalty an Chris verloren hat, scheint sie sehr wütend auf ihn zu sein. In einem Post auf Instagram hat sie schwere Anschuldigungen gegen den Vater von RoRo. Sie sagt er sei ein “Instagram Dad”, der vorgibt ein guter Vater zu sein und nur Bilder von seiner Tochter postet.

Kein Streit im Internet

In Wirklichkeit kümmere sich aber ausschließlich Browns Mutter um die gemeinsame Tochter. Zu dem krassen Text, den Nia gepostet hat, kam von Chris bisher keine Antwort und das wird möglicherweise auch so bleiben. Denn wie ein Insider weiß, möchte der Musiker den Streit nicht öffentlich über die sozialen Netzwerke austragen, sondern privat klären. Dass Nia Guzman so rasend wütend auf Chris Brown ist, ist kein Wunder, schließlich muss es sehr schwer sein, das Sorgerecht für das eigene Kind zu verlieren. Trotzdem stellt sich die Frage, ob es in Royaltys Sinne wäre, dass ihre Eltern öffentlich über sie streiten. Hoffentlich ist das Schlimmste vorbei, bevor die Kleine das mitbekommt.

Das könnte dich auch interessieren:
Wegen Royalty: Chris Brown disst Nia Guzman!
Chris Brown sorgt sich um das Wohl von Tochter Royalty!
Wegen Rihanna und Leonardo DiCaprio: Wie geht es Chris Brown?
Chris Brown hofft auf eine Hochzeit mit Rihanna!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.