Anzeige

Wegen Rihanna und Drake: Ist Chris Brown am Boden zerstört?

Ist Chris Brown am Boden zerstört? (Foto: facebook.com_chrisbrown)

Was ist nur mit Chris Brown los? In den letzten Monaten verhält sich der Sänger äußert komisch und das könnte womöglich an Rihanna und Drake liegen. Ist er wegen der angeblichen Beziehung der beiden am Boden zerstört?

Chris Brown machte in der letzten Zeit eher negative Schlagzeilen. Der Sänger wurde in Amsterdam von der Polizei festgenommen, weil er keine Marken an seinem Bike hatte. Das ist aber nicht das Einzige, außerdem soll er seinen ehemaligen Manager geschlagen haben. Dabei wurde es seit der Geburt seiner Tochter Royalty ruhiger um den Sänger, doch offenbar hat sich der 27-Jährige zurzeit einfach nicht im Griff. Und “Inquisitr” vermutet, dass das an der Romanze von Drake und Rihanna liegen könnte. Nun sollte Breezy nämlich bewusst sein, dass es kein Zurück mehr mit seiner Ex-Freundin gibt.

Chris Brown rastet völlig aus

Und vielleicht bringt ihn genau das zur Verzweiflung. Angeblich soll Drake mit Rihanna sogar verlobt sein. Ein Insider weiß: “Dates sind gut. Treffen sind gut. Aber wenn Drake tatsächlich mit Rihanna verlobt ist, würde er das nicht passieren lassen”. Das klingt ganz danach, als macht sich Chris Brown noch immer Hoffnungen bei seiner Ex-Freundin. Weil diese nun nicht erfüllt werden, rastet er nun völlig aus und verfällt in alte Muster. Hoffentlich bekommt sich der 27-Jährige schnell wieder in den Griff - schon allein wegen Royalty.

Das könnte dich auch interessieren:
Krass: So sieht Chris Brown jetzt aus!
Vermisst Chris Brown Karrueche Tran noch immer?
Nach Chris Brown: Ist Rihanna bereit für eine neue Beziehung?
Nach Chris Brown: Was läuft wirklich zwischen Rihanna und Drake?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.