Anzeige

Wegen Rihanna: Hat Chris Brown immer noch Liebeskummer?

Chris Brown ist am Valentinstag traurig. (Foto: ©FAM008FAMOUS)

Oh nein! Morgen ist Valentinstag und vor allem Chris Brown scheint das sogar richtig traurig zu stimmen. Er vermisst Rihanna und Karrueche Tran noch immer. Hat der Liebeskummer bei dem Sänger noch immer kein Ende?

Armer Chris Brown! Eigentlich kann sich der 27-Jährige nicht beklagen. Schließlich hat er mit Royalty eine wirklich zuckersüße Tochter. Und auch mit seiner Karriere läuft es bestens. Doch gerade so Tage wie Valentinstag machen dem Sänger wohl schwer zu schaffen. Breezy ist wohl noch immer Single und wünscht sich am Tag der Verliebten Rihanna und Karrueche Tran an seine Seite. Laut “Inquisitr” hat sich der Sänger jetzt sogar eine neue Frisur verpasst, um damit Aufmerksamkeit von seinen Ex-Freundinnen zu bekommen. Aber wirklich funktioniert hat das nicht.

Chris Brown will Rihanna zurück

Kein Wunder, schließlich haben sowohl Rihanna, als auch Karrueche Tran die Beziehung mit dem 27-Jährigen hinter sich gelassen. Valentinstag wird Chris Brown wohl oder übel alleine verbringen. Aber zumindest seine Tochter Royalty ist an diesem Tag ganz bestimmt an seiner Seite. Seinen Liebeskummer hat der Sänger aber sicher noch nicht ganz überwunden. Ein Insider plaudert: “Er hatte wirklich gute Beziehungen, die schlecht geendet sind und er hat realisiert, dass das Meiste davon seine Schuld war. Er vermisst Kae und Rihanna. Wenn er eine von ihnen zurückhaben könnte, wäre er der glücklichste Mann auf der Erde”. Wie süß!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.