Anzeige

Was hat Andrea Berg über Helene Fischer zu sagen?

Helene Fischer und Andrea Berg verstehen sich gut. (Foto: Abijay Achzat, flickr cc by sa2.0)

Wie steht es eigentlich um das Verhältnis von Helene Fischer und Andrea Berg? Beide Schlager-Ikonen werden ständig miteinander verglichen. Nun hat sich Andrea zu dem Thema geäußert, aber auch über ihre Freundschaft zu Florian Silbereisen.

Es wurden oftmals Gerüchte in die Welt gesetzt, dass sich die wahrscheinlich erfolgreichsten Schlagersängerinnen nicht ausstehen können und dass ihr Verhältnis nicht gerade rosig ist. Dazu äußerte sich Andrea Berg jetzt: "Helene könnte meine Tochter sein - und dann wäre ich richtig stolz auf sie", schwärmte sie in einem Interview mit der “Bunte” über Helene Fischer. Von Konkurrenzgedanke ist dabei keine Spur. Ebenfalls wirkt es so als hätten sie keine Probleme miteinander.

Starke Verbundenheit zu Florian Silbereisen

"Sie ist für mich keine Konkurrentin, sondern eine ganz liebe Kollegin", offenbarte Andrea Berg in dem Interview. Außerdem verriet sie, wie sie zu Helene Fischers Partner Florian Silbereisen steht. Auch der Moderator war bei dem Interview mit von der Partie. "Mit Florian einen Abend lachen zu können, ist die größte Freude für mich", meinte die Schlager-Ikone. Der 35-jährige bestätigte, dass die beiden immer füreinander da seien und Geheimnisse teilen würden, die niemals verraten werden würden. Scheint so als sei die Beziehung zwischen Helene und Andrea alles andere als schlecht, zumal Florian ebenfalls ein inniges Verhältnis zu Frau Berg teilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.