Anzeige

Vor Royalty: Hat Chris Brown Nia Guzman gestalked?

Nia Guzman wirft Chris Brown vor, sie vor Royaltys Geburt jahrelang gestalked zu haben (Foto: facebook.com/chrisbrown)

Zwischen Chris Brown und seiner Ex Nia Guzman kommt es momentan zu heftigen Streiteren, zuletzt ging es um das Sorgerecht von Royalty: Hat Chris Nia vorher vielleicht gestalked?

Zwischen Nia Guzman und Chris Brown wird der Streit immer hitziger. Erst ging es um das Sorgerecht um Royalty, welches Nia Chris entziehen wollte, doch leider damit scheiterte. Dann ging bei Instagram ein regelrechter Shitstorm zwischen den beiden Hollywood-Stars los. Jedes geteilte Bild wurde kommentiert und endete in einem riesigen Krach. Zuletzt rastete Nia völlig aus und schrieb unter eines ihrer Bilder: “Sei ein guter Vater, dann kannst du mir sagen was ich zu tun habe. Du hast mich jahrelang verfolgt, vergiss das nicht!” Hat Chris Nia wirklich gestalked?


Chris geht gerne mal fremd

Als Chris von seiner Vaterschaft von Royalty erfahren hat, war er noch mit Karrueche Tran zusammen, die ihn dann verließ, als ihr helle wurde, dass er sie betrogen hat. Doch jetzt muss er sich gegen die Vorwürfe wehren, dass er angeblich seine Ex-Freundin Nia Guzman jahrelang, noch bevor es Royalty gab gestalked haben soll. So platze sie es zumindest bei Instagram heraus. Ob es sich dabei um die Wahrheit handelt, ist noch unklar, allerdings hatte Chris Brown auch jahrelang ein Drogenproblem...Vielleicht lag es ja daran. Zumindest hat er sich gewaltig zum Positiven geändert, seit es Royatly gibt und das ist doch die Hauptsache!


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das könnte dich auch interessieren:
Wegen Royalty: Chris Brown disst Nia Guzman!
Chris Brown sorgt sich um das Wohl von Tochter Royalty!
Wegen Rihanna und Leonardo DiCaprio: Wie geht es Chris Brown?
Fieser Vorwurf: Ist Chris Brown ein Dieb?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.