Anzeige

Vampire Diaries Staffel 6: Caroline hinterlässt einen Pfad der Zerstörung

Ist Caroline in Gefahr? (Foto: Gage Skidmore (flickr CC BY-SA 2.0))

Die sechste Staffel Vampire Diaries hat einige Überraschungen für die Fans parat. Vor allem Caroline überrascht mit ihrem Badass verhalten, seit sie ihre Menschlichkeit abgestellt hat. Vor allem, dass sie versucht hat Matt zu töten, kann man ihr kaum verzeihen. Wer nun denkt, Stefan schafft es, sie zu bremsen, der irrt, denn Care wird einen Pfad der Zerstörung hinterlassen!

Caroline (Candice Accola) ist in der 18. Episode Vampire Diaries die Flucht gelungen. Als Lily Salvatore (Annie Wersching) in die Bar kam, um bei Stefan (Paul Wesley) wieder den Schalter umzulegen, hat sich Caroline aus dem Staub gemacht und hat offensichtlich einen großen Vorsprung. Was wird sie als nächstes anstellen, jetzt da sie Tyler (Michael Trevino) fast zum Mörder von Matt (Zach Roerig) gemacht hat. Ist sie nun Bonnie ohne Cylde?

Das Morden geht weiter

Vampire Diaries Produzentin Caroline Dries hat verraten, was uns in der 19. Episode „Because“ erwarten wird: „Caroline wird einen Pfad der Zerstörung hinterlassen, die Gefahr kennt keine Grenzen. Wenn alles gesagt und getan ist, wird die Königin der Stressreinigung einiges zu tun haben. Wenn sie von dieser Gewaltserie zurück kommt und ihre Menschlichkeit wieder angestellt ist, werden wir sie wieder erkennen.“ Das klingt ja fast so, als würde sie es selbst schaffen etwas zu tun, dass ihre Menschlichkeit anstellt. Wird sie etwas so Schreckliches machen, dass sie selbst den Schalter umlegt nach ihrer Tat? Das wäre wirklich etwas Besonderes, was man eigentlich wirklich nur Caroline zutrauen würde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.