Anzeige

„Vampire Diaries“ Staffel 4: Zwei neue Hybriden sorgen für Ärger

Cast-Zuwachs für „Vampire Diaries“! Zwei schöne Schauspieler schließen sich der bissigen Serie an und werden zu neuen Kollegen von Nina Dobrev und Ian Somerhalder. Aber die beiden Charaktere könnten für einigen Aufruhr in Mystic Falls sorgen.

In einem Monat starten die neuen Folgen von "Vampire Diaries" im amerikanischen Fernsehen. Bis dahin heißt es für die Fans noch, dass sie sich gedulden müssen. Zum Glück gibt es fast täglich News um die US-Serie oder ihre Schauspieler. Heute berichtet berichtet ProSieben von zwei neuen Gesichtern, die in Mystic Falls für Probleme sorgen könnten. Denn es handelt sich nicht um normale Neuankömmlinge, sondern um zwei Hybriden, die ganz und gar dem Bösewicht Klaus (Joseph Morgan) gehorchen.

Mischen zwei Hybriden Mystic Falls auf?
Aber wer steckt hinter den Hybriden? Für deutsche Zuschauer wohl eher unbekannte Schauspieler. Zum einem Blake Hood ("2 Broke Girls"), der als Dean in der Vampir-Serie auftreten wird und zum anderem Alyssa Diaz („Lie To Me“) als Kimberley. Da sie auf der Seite von Klaus sind, kann es unmöglich etwas Gutes bedeuten. Bekommt Mystic Falls eine neue Bedrohung? Vor allem: wie werden sie auf Jungvampir Elena (Nina Dobrev) reagieren? Auf die Antwort und die ersten Szenen mit den Hood und Diaz müssen sich Fans noch etwas gedulden. Am 11. Oktober geht Staffel 4 von „Vampire Diaries“ los.


Weitere Artikel zum Thema:
  • „Vampire Diaries“ Staffel 4: Was läuft zwischen Elena und Elijah?
  • Ian Somerhalder kämpft um Gnadenhof
  • 0
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.