Anzeige

„Vampire Diaries“ Staffel 4: Klaus bekommt einen Erben

Die gestrige Folge der US-Serie „Vampire Diaries“ hat für einige Überraschungen gesorgt, mit denen die Fans wohl so nicht gerechnet hätten. In „The Originals“ wurde ein erster Einblick in das Spin-Off gegeben. Dramatische Handlungsstränge kommen in New Orleans sicherlich nicht zu kurz. Im Mittelpunkt steht Klaus (Joseph Morgan), der gestern unerwartet erfahren hat, dass er Vater wird.

Ob sich die Fans schon von der gestrigen Folge „Vampire Diaries“ erholt haben? Mystic Falls ist in der jüngsten Episode in den Hintergrund gerückt. Stattdessen eroberte sich New Orleans einen Platz in der US-Serie und zeigte: hier geht es nicht weniger übernatürlich, nicht weniger dramatisch zu. Dort regiert Marcel (Charles Michael Davis), der frühere Schützling von Klaus (Joseph Morgan). Harmonie? Fehlanzeige. Immerhin will Klaus zum König werden und demnächst das Machtspiel in New Orleans anführen. Unterstützung bekam er dabei von seinem Bruder Elijah (Daniel Gillies), der es sich trotzdem nicht nehmen ließ, Klaus zurecht zu weisen.

Hayley ist schwanger!

Wer sich bisher die Frage gestellt hat, warum Hayley (Phoebe Tonkin) im Spin-Off „The Originals“ zu sehen ist, hat gestern die schockierende Antwort darauf bekommen. Denn: Hayley ist schwanger! Das fand die Hexe Sophie (Daniella Pineda) heraus. Herzerwärmende Vatergefühle bei Klaus suchte man aber vergebens. Hayley und das ungeborene Kind wären wohl bereits nicht mehr am Leben, gäbe es nicht Elijah. Der machte seinem Bruder deutlich, dass ein Baby nur Vorteile bringen könnte: Nicht nur ein Erbe für Klaus, sondern auch ein weiterer Mikaelson, der sie alle vereint.

Gibt es eine Zukunft für Klaroline?

Eigentlich könnte es Klaus ja ziemlich gut haben: Hayley, ein Baby, New Orleans … aber irgendwie konnte er Caroline (Candice Accola) gestern nicht aus seinem Kopf. Am Ende der Folge rief er die blonde Vampirin sogar an und gestand ihr traurig, dass er sich an seinem Lieblingsort befände und nur daran denken könne, dass er ihn ihr zeigen will. Die Klaroline-Fans mussten bestimmt ein Tränchen verdrücken. „The Originals“ war eine der besten Folgen von „Vampire Diaries“. Das ganze Drama in New Orleans war um einiges spannender, als das Gefühlschaos zwischen Elena (Nina Dobrev), Stefan (Paul Wesley) und Damon (Ian Somerhalder). Oder was sagt ihr?

Für alle, die nach dem Text noch ein bisschen in "The Originals"-Erinnerungen schwelgen wollen, gibt es hier einen Trailer zur gestrigen Episode:

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das könnte dich auch noch interessieren:
  • Daniel Gillies: "The Originals" ist Mischung aus "Game of Thrones" & "Vampire Diaries"
  • Vampire Diaries Staffel 4: Terror und Tod im Staffelfinale?
  • Vampire Diaries Staffel 4: Entscheidet sich Elena im Finale endlich zwischen Damon und Stefan?
  • 0
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.