Anzeige

Vampire Diaries: Hat Ian Somerhalder Angst vor der Zukunft?

Ian Somerhalder/Damon Salvatore (Foto: Gage Skidmore (flickr CC BY-SA 2.0))

Als Vampir Damon Salvatore kennt Schauspieler Ian Somerhalder keine Zukunftsängste. Denn als Vampir ist er unsterblich und führt ein ewiges Leben. Doch als Mensch scheint sich der Schauspieler mit seiner Zukunft zu beschäftigen und da stell sich die Frage: Hat er Angst vor dem, was noch kommt?

Schauspieler Ian Somerhalder sollte momentan eigentlich kein Wässerchen trüben. Er führt eine glückliche Beziehung mit “Twilight”-Darstellerin Nikki Reed und auch in seiner Karriere läuft es super. In bereits sechs Staffeln Vampire Diaries verkörpert er den Vampir Damon Salvatore und fasziniert mit seiner Darstellung noch immer seine Fans. Doch anders als sein Seriencharakter Damon führt Ian Somerhalder kein unsterbliches Leben. Und das scheint dem Schauspieler immer bewusster zu werden.

Die vier Stufen des Lebens

Auf seinem Instagram Account postete er jetzt ein Bild, das die vier Stadien des menschlichen Lebens verkörpern soll. Ein Fläschchen für die Kindheit, eine Colaflasche für die Jungend, eine Bierflasche für das Erwachsensein und ein Infusionsbeutel für das Stadium des Alter. Das Bild kommentiert Ian Somerhalder so: “Die vier Stufen des Lebens… Nein, vielen Dank!!!!!!!!!”. Sorgt sich der Vampire Diaries-Star etwa um seine Zukunft und insbesondere darüber im Alter mit Krankheit geschlagen zu sein? Das man sich um seine Zukunft sorgt ist verständlich, aber bei Ians jetziger Situation sollte er einfach glücklich sein mit dem was er hat!

1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.