“True Detective”: Alexandra Daddario bekommt nach Nacktszenen Heiratsanträge von Fans!

Die neuen Serie des Fernsehsender HBO scheint ein voller Erfolg zu sein. Das Publikum ist begeistert von „True Detective.“ Doch nicht nur die ausgefeilte Handlung und die vielschichtigen Charaktere sind für den Erfolg der Produktion mit Matthew McConaughey als Detective Rust Cohle verantwortlich, auch Schauspielerin Alexandra Daddario trägt ihren Teil dazu bei.

Alexandra Daddario spielt in der Serie „True Detective“ die geheimnisvolle und dunkle Lisa Trangetti. Die junge Geliebte von Detective Hart wird in der Serie ab jetzt regelmäßig auftauchen, eine gute Nachricht vor allem für das männliche Publikum. Schon in der zweiten Folge der Serie zieht die junge Schauspielerin total blank. Der Phantasie überlässt Alexandra nur wenig, komplett nackt ist sie in der Szene mit Woody Harrelson zu sehen.

Alexandra Daddario: Erwachsene Rolle in "True Detective"

Eines ist klar, mit ihrer Rolle in „True Detective“, hat sich Alexandra Daddario an etwas Neues gewagt. Bis jetzt war sie eigentlich für ihre Mitwirken an der „Percy Jackson“ – Reihe und dem Horrorschocker „Texas Chainsaw 3D“ bekannt. Ihre Rolle in der neuen HBO – Serie unterscheidet sich definitiv von den Erfahrungen, die sie bis jetzt am Filmset machen drufte. Es scheint, als wolle sich Daddario weiter entwickeln und ihrem Publikum zeigen, dass sie auch in ernsteren Produktionen definitiv glänzen kann. Die Rolle der Lisa Trangetti ist mit Sicherheit nicht einfach zu spielen, scheint allerdings wie gemacht für die junge Schauspielerin. Ihr nackter Auftritt hat die Fangemeinde auf jeden Fall überzeugt. Vor allem männliche Zuschauer sind begeistert und einige machen ihr über Twitter sogar ironische Heiratsanträge.

Einer der Trailer zu "True Detective":

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.