Anzeige

Trifft "Downton Abbey" jetzt auf Sigmund Freud?

In der ITV-Produktion „Downton Abbey“ steht das Leben und Leid der Aristokraten-Familie Crawley im Mittelpunkt. Müssen sich Lady Mary & Co künftig mit dem genialen Psychoanalytiker Sigmund Freud auseinandersetzen?

„Downton Abbey“ meets Sigmund Freud – klingt zu gut um wahr zu sein. Tatsächlich handelt es sich dabei auch nicht um die Einführung eines neuen Hauptcharakters in der erfolgreichen und beliebten Serie aus England. Auf „Downton“ dreht sich auch in Zukunft alles um die Crawleys und deren Angestellte. Sigmund Freud würde zwar zeitlich in das Setting der ITV-Produktion passen, wird aber vorerst keinen Auftritt auf dem Anwesen der biederen Familie haben. Stattdessen steht eine neue Serie in den Startlöchern.

Sigmund Freud wird zum Profiler

Die Produzenten von „Downton Abbey“ stellen nämlich eine neue Show auf die Beine, die das Potenzial für interessante Serienabende hat: In „Freud: The Secret Casebook“ verwandelt sich der österreichische Psychoanalytiker zum ersten Profiler von Kriminellen. Die Serie wird in Wien spielen und Freud begleiten, der dank neuen Theorien über die Psyche des Menschen dabei hilft, bei Morden in der österreichischen Stadt zu helfen. Dabei sollen nicht nur die mysteriösen Mordfälle zum Einschalten verführen, sondern auch der provokative Charakter von Freud. Klingt vorerst ein bisschen nach einer etwas anderen Version von „Sherlock“ (BBC). Bisher wurde „Freud: The Secret Casebook“ noch nicht bestellt, steht aber in Bearbeitung, schreibt "The Hollywood Reporter".







0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.