Anzeige

Transfernews: Wechsel von Heung-Min Son zum VfL Wolfsburg fix? UPDATE

Kehrt Heung-Min Son in die Bundesliga zurück? (Foto: By LG전자 (Flickr: LG ‘로보킹’, 구자철/손흥민 선수를 응원합니다) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons)

Holt der VfL Wolfsburg nach Mario Gomez einen weiteren Offensivspieler? Laut Bericht der WAZ soll im Falle das Wechsels des abwanderungswilligen Bas Dost Heung-Min Son von Tottenham Hotspur zu den Wölfen geholt werden. Was ist dran an den Transfergerüchten um den Ex-Leverkusener?

Erst vor einem Jahr wechselte Heung-Min Son von Bayer Leverkusen zu den Tottenham Hotspur. Nun soll der Süd-Koreaner vor einer Rückkehr in die Bundesliga stehen. Laut Bericht der Wolfsburger Allgemeinen soll der VfL Wolfsburg nach einem Sturmpartner für Mario Gomez Ausschau halten. Dass der Nationalstürmer in der kommenden Bundesliga-Saison zusammen mit dem ehemaligen Noch-Wolfsburger Bas Dost stürmen wird, kann nahezu ausgeschlossen werden. Dost wird die Wölfe aller Voraussicht nach im Sommer verlassen. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung hatte er kürzlich abgelehnt.

Heung-Min Son und Mario Gomez: Neuer VfL-Wundersturm?

Im Falle des Abgangs von Bas Dost soll der VfL Wolfsburg bereits Heung-Min Son auserkoren haben. Der 24-Jährige ist zwar noch bis 2020 beim Premier-League-Club Tottenham Hotspur unter Vertrag. Doch die Zeichen sollen dort bereits auf Abschied stehen, wie es laut englischer Medien heißt. Angeblich plane der Spurs-Trainer Mauricio Pochettino nicht mehr mit dem Angreifer. Son soll daher mit einem Wechsel kokettieren. Bei den Autostädtern würde der Ex-Leverkusener eine passende Ergänzung zu Neuzugang und DFB-Stürmer Mario Gomez bilden, den er mit mundgerechten Zuspielen ins Zentrum füttern könnte.

UPDATE: Lukrative Angebote aus England für Bast Dost

Der Hammer-Transfer von Son zum VfL Wolfsburg könnte schneller als gedacht über die Bühne gehen. Den Grün-Weissen sollen aktuell mehrere lukrative Angebote aus England für Bast Dost vor. Wie goal.com schreibt, soll Zweitligist Aston Villa offenbar bereit sein, 10,5 Millionen Euro Ablöse für den bulligen Stürmer zu bezahlen. Premier League-Club Newcastle United soll sogar 15 Millionen Euro aufbringen zu wollen. Vielleicht kann Allofs schon in den kommenden Tagen Vollzug vermelden und Son könnte am Wochenende beim Bundesliga-Start gegen den FC Augsburg auflaufen.

Embed from Getty Images

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.