Anzeige

Tom Hiddleston: Nur Ersatz für Benedict Cumberbatch?

Bei "Crimson Peak" spielt Tom Hiddleston eine Hauptrolle. (Foto: mseckington flickr CC BY 2.0)

Diese beiden Schauspieler sind die wohl heißesten England-Importe: Benedict Cumberbatch und Tom Hiddleston sind aktuell in aller Munde und ergattern große Filmprojekte. Doch Cumberbatch scheint seinem Freund und Kollegen immer einen Schritt voraus zu sein.

Wie aus dem Nichts sind Benedict Cumberbatch und Tom Hiddleston auf der Leinwand erschienen und seitdem nicht mehr aus Hollywood wegzudenken. Cumberbatch wurde dank seiner Rolle in der BBC-Serie „Sherlock“ zum Star, Hiddleston begeisterte ein Millionenpublikum als Loki in „Marvel’s Thor“. Figuren, die die Karriere der beiden enorm angetrieben haben; weltweit liegen ihnen unzählige Frauenherzen zu Füßen. Doch der „Sherlock“-Star scheint seinem Kollegen und Freund immer einen Schritt voraus zu sein.

Zweite Wahl

Das zeigt sich jetzt vor allem bei den Planungen um die „The Sandman“-Verfilmung von Neil Gaiman. Der Autor wollte unbedingt Cumberbatch für die Hauptrolle des Morpheus, doch dieser war nicht verfügbar. Also steht jetzt Tom Hiddleston in der engeren Auswahl für die Hauptrolle der Comic-Verfilmung. Bitter: Er war nur zweite Wahl und wirklich berauschend klingt Gaimans Begründung auch nicht. „Die Wahrheit ist, (…), jeder der englisch klingt und großartige Wangenknochen hat, kann es schaffen.“ Klingt nicht wirklich danach, als würde er Tom Hiddleston aufgrund seines schauspielerischen Talents nehmen. Autsch!

View image | gettyimages.com
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.