“Shades of Grey”: Wie fühlt sich Jamie Dornan bei den Sexszenen mit Dakota Johnson?

Dakota Johnson hat die weibliche Hauptrolle in "50 Shades of Grey" übernommen. (Foto: zennie62/flickr, CC BY-ND 2.0)

Bald schon starten die Dreharbeiten zur Fortsetzung von “50 Shades of Grey” und Jamie Dornan wird in seinem geheimen Zimmer wieder unaussprechliche Dinge mit Dakota Johnson machen. Doch wie fühlt sich der 33-Jährige eigentlich bei diesen intimen Sexszenen?

“50 Shades of Grey” war ein echter Kinohit, an den sich der zweite Teil nahtlos anschließen soll. Zwar erscheint die Fortsetzung erst im Februar 2017, doch nichtsdestotrotz freuen sich die Fans jetzt schon wieder auf Jamie Dornan in seiner Rolle als Christian Grey. Auch in “50 Shades Darker” wird der Schauspieler nicht umhinkommen, ein paar heftige Sexszenen mit Dakota Johnson zu drehen - doch wie geht es dem 33-Jährigen eigentlich dabei?

Sexszenen als Ehemann

Jamie Dornan ist schon seit Jahren glücklich mit Amelia Warner verheiratet. Die beiden haben auch ein gemeinsames Kind, die kleine Dulcie - wie kommt der Schauspieler also damit klar, dass er in den “Shades of Grey”-Filmen mit Dakota Johnson quasi intim werden muss? Die Antwort ist einfach: So ganz wohl fühlt sich der 33-Jährige nicht in seiner Haut. “Dieses ganze Red Room-Zeug war schon unheimlich. In einigen Szenen hat Dakota fast gar nichts angehabt, und ich musste ihr Sachen antun, die ich normalerweise niemals mit einer Frau machen würde”, erklärt der Schauspieler. Dabei soll es in “50 Shades Darker” angeblich noch heißer hergehen!
2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.