Anzeige

Schock! Verzichtet der "50 Shades of Grey"-Film auf Sex?

Dakota Johnson wird sich mit Sicherheit nackt zeigen. (Foto: zennie62 flickr CC BY-ND 2.0)

Die Bombe platzt mitten in die gespannte Vorfreude auf den „50 Shades of Grey“-Film: Gerüchten zufolge soll die Verfilmung des beliebten Romanerfolgs auf zahlreiche Sexszenen verzichten! Die Fans stehen unter Schock: Wird der Film dem Buch etwa nicht gerecht?

Dass die Verfilmung von „50 Shades of Grey“ bei einer Vorlage mit solch explizitem Inhalt zu einer Gratwanderung werden würde, war schon im Vorfeld klar. Doch nun häufen sich die Gerüchte, dass im Film sogar komplett auf Sexszenen verzichtet werden soll! Die Fans reagierten mit einem Aufschrei und verlangten Aufklärung. Prompt meldet sich ein Insider zu Wort und bringt Licht ins Dunkel um die erotische Verfilmung des Romanerfolgs.

Der Film ist weniger gewagt als das Buch

Angaben des Informanten zufolge gibt es im Film durchaus Sexszenen, diese sollen aber deutlich heruntergefahren und weitaus weniger gewagt gezeigt werden als dies im Buch der Fall ist. Doch es gibt ein Trostpflaster für enttäuschte Fans: Alle Sexszenen sind offenbar schon im Kasten, und die beiden Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan scheinen sich prächtig zu verstehen. Wenn das kein Hoffnungsfunke ist! Zudem enthüllte der Insider, dass beim Dreh von Sexszenen nur 12 Crewmitglieder vor Ort seien, um den intimen Flair der Sequenzen, die im Film ja eine Schlüsselrolle haben, nicht zu stören. Die Fans von „50 Shades of Grey“ können also entspannt aufatmen – auf ihre Sexszenen müssen sie nicht verzichten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.