Anzeige

Russell Crowe: Trennung von seiner Frau Danielle Spencer

Überraschende Neuigkeiten von Russell Crowe: Der Schauspieler soll sich von seiner Frau Danielle Spencer, mit der er seit neun Jahren verheiratet ist, getrennt haben. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Ein Trennungsgrund könnte Crowes hohes Arbeitspensum sein.

Oscar-Gewinner Russel Crowe soll sich nach Angaben der australischen Zeitung „Sydney Morning Herald“ von seiner Frau, der SĂ€ngerin Danielle Spencer, getrennt haben. Das Paar ist seit neun Jahren verheiratet und hat zwei gemeinsame Kinder, Charles (8) und Tennyson (6). Um die Kinder in dieser schweren Zeit zu schĂŒtzen, soll die Entscheidung auch einvernehmlich getroffen worden sein. WĂ€hrend Spencer mit den Kindern in Sydney bleibt, versucht sich Crowe mit Arbeit abzulenken: in den USA dreht er gerade das Bibelepos Noah.

Crowe und Spencer lernten sich vor 22 Jahren bei Dreharbeiten zum Film „The Crossing“ kennen. Sie trennten sich aber, als Crowe seine Film-Karriere in den USA weiterverfolgen wollte. Sie versöhnten sich aber wieder und heirateten schließlich 2003. GerĂŒchte ĂŒber ihre Beziehung, die als stabil galt, gab es bereits im Juni dieses Jahres. Da soll sich Danielle Spencer mit Damian Whitewood getroffen haben, ihrem Tanzpartner von der TV-Sendung „Dancing with the Stars“. Vermutlich kriselte die Beziehung schon zu diesem Zeitpunkt. Ein Grund fĂŒr die Trennung mag auch darin liegen, dass Crowe ein unverbesserlicher Workaholic ist: Er verbringt die meiste Zeit in den USA, um Filme zu drehen, wĂ€hrend seine Frau alleine mit den Kindern in Australien zurĂŒckbleibt. Allein nĂ€chstes Jahr kommen sieben neue Filme mit ihm heraus: „Man with the Iron Fist“, „Les Miserables“, „Broken City“, „Superman“, „Noah“ und „The Winter's Tale“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.