Anzeige

Roberto Cavalli disst Kate Middleton: Sie ist nicht sexy genug!

Kate Middleton ist nicht sexy? Das behauptet zumindest Roberto Cavalli. (Foto: Tom Soper Photography/flickr (cc by 2.0))

Kate Middleton erwartet gerade ihr erstes Kind mit dem englischen Thronfolger, Prinz William. Doch das Mutterglück scheint man der schönen Prinzessin nicht wirklich zu gönnen. Nachdem bereits Karl Lagerfeld in der Vergangenheit böse Worte über Kate ausgesprochen hat, disst nun auch Roberto Cavalli Herzogin Catherine. Was hat der Designer über Kate gesagt? Und gibt es noch weitere Promis, die sich negativ über die Engländerin auslassen?

Was ist denen denn auf den Schlips getreten? Die berühmtesten Modedesigner der Welt teilen aktuell wieder heftig aus und halten sich mit negativen Worten nicht zurück. Von Karl Lagerfeld sind wir Sticheleien mittlerweile längst gewohnt, doch auch der Deutsche lästerte kürzlich (wieder) über die Figur von Sängerin Adele. Nun scheint Roberto Cavalli auf den Lästerzug aufgesprungen zu sein und teilt gegen niemand anderen als Kate Middleton aus. Die zukünftige Königin Englands wurde mit bösen Worten konfrontiert – dabei ist Cavalli nicht der erste Kritiker, der sich mit seiner Meinung nicht zurückhielt.

Kate Middleton ist nicht "sexy", sondern "fad"

„Eine Prinzessin sollte sexy sein“, teilte Roberto Cavalli der Vogue UK mit, als er den Style von Herzogin Catherine näher unter die Lupe nahm. Er betonte zwar, dass sie jung und schön ist, aber offensichtlich fehlt ihr der nötige Sexappeal in Sachen Kleidung. Bisher fiel Kate Middleton auch eher mit biederen Kleidchen auf, immer auf die Etiquette der Royals achtend. Und genau das ist es, was Cavalli nicht passt! Anderen scheint Kates Stil und Persönlichkeit auch nicht zu passen: Autorin Joan Alison Smith bezeichnete Williams Frau als „fad“, während die Autorin Hilary Mantel meinte, Kate wirke, als hätte sie eine Maschine gemacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.