Anzeige

Prinz Harry: War bei Nackt-Skandal Kokain im Spiel?

Eigentlich schien die nächtliche Entgleisung von Prinz Harry im Wynn Hotel in Las Vegas mit dem Rapport im Buckingham Palace erledigt. Nun könnte der Auftritt im Adamskostüm ein böses Nachspiel für den Prinzen haben. Ein Augenzeuge behauptet, Harry habe Kokain auf seinem Zimmer gehabt.

Die Nacktfotos von Prinz Harry bei seinem Trip nach Las Vegas sorgten auf der ganzen Welt für reichlich Gelächter. Dass die englische Königsfamilie darüber „not amused“ war, versteht sich von selbst. Nach der Schelte seines Vaters Prinz Charles schien der Vorfall erledigt und Henry Mountbatten-Windsor, so sein vollständiger Name, zeigte sich bereits bei den Paralympics in London wieder in der Öffentlichkeit. Doch nun könnte die exzessive Partynacht in Las Vegas doch noch ein böses Nachspiel haben.

Wie ein Augenzeuge berichtet, sollen Drogen im Spiel gewesen sein. Zwar sei Prinz Harry selbst nicht in Kontakt mit Drogen gekommen sein, aber einige Partygäste hätten in seinem Zimmer Kokain konsumiert. Angeblich existiere auch ein Video, das derzeit an den Meistbietenden verhökert würde. Vielleicht bringt dieses weitere Details über die Partynacht ans Tageslicht und entlastet den Prinzen hoffentlich.


Weitere Artikel zum Thema:
Hangover: Prinz Harry splitterfasernackt in Las Vegas!
Übt Prinz Harry einen schlechten Einfluss auf Kate Middleton aus?
Prinz Harry im Porno?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.