Anzeige

Pippa Middleton soll amerikanisches Fernsehen erobern

Pippa Middleton, die kleine Schwester von Herzogin Catherine, ist ihrem eigenen Erfolg dicht auf der Spur. Sie versuchte sich bereits als Buchautorin, doch das soll nicht alles gewesen sein. Die Amerikaner könnten her royal hotness bald täglich im Fernsehen sehen. Wird Middleton nun Reporterin?

Im April 2011 hatten die Briten und das weltweite Fernsehpublikum nicht nur ein Auge auf Prinz William und Kate Middleton, die sich an diesem Tag das Ja-Wort gaben. Man kann es auch nicht einmal den Männern übel nehmen, denn tatsächlich ist das keinem einzigen entgangen. Die Rede ist vom äußerst perfekt geformten Hintern von Kates kleiner Schwester Pippa Middleton. Als sie im figurbetonten Brautjungfernkleid in die Hocke ging, um der heutigen Herzogin Catherine mit Kleid und Schleppe zu helfen, hatten alle ihre Augen auf der Rückenansicht von Pippa.

Reporterin im US-Fernsehen?
Nicht nur die Presse nannte sie ab diesem Auftritt “her royal hotness“. Ein Titel, den sie verdient hat. Seitdem hat Pippa alles versucht, um selbst erfolgreich zu sein und durch ihren neuen Bekanntheitsgrad Profit zu schlagen. Ein Buch mit Tipps zum Organisieren von Partys brachte sie bereits heraus. Das soll nicht alles gewesen sein. Jüngst besuchte sie New York und führte dort Gespräche mit Bossen großer Fernsehfirmen. Die soll sofort von der der jüngsten Middleton-Schwester begeistert gewesen sein. Der Sender NBC soll ihr bereits ein sechsstelliges Gehalt geboten haben, wenn sie fortan als Reporterin arbeiten würde, berichtet gofeminin.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.