Anzeige

"Outlander" Staffel 2: Familienzuwachs für Black Jack Randall

Die Serie "Outlander" spielt in Schottland. (Foto: FrankWinkler/pixabay.com)

Die Dreharbeiten zur 2. Staffel “Outlander” laufen auf Hochtouren und der Cast rund um Caitriona Balfe und Sam Heughan wächst um ein weiteres Mitglied. Wie jetzt bekannt wurde, darf sich Black Jack Randall auf ein Familienmitglied in den neuen Episoden freuen.

Das Finale von „Outlander“ ist vorbei und nun müssen sich die Fans in Geduld üben. Erst 2016 feiert die US-Serie von Starz ihr Comeback und holt damit Jamie Fraser (Sam Heughan) und Claire Randall (Caitriona Balfe) zurück auf die Bildschirme. Dann erfahren die Zuschauer, wie die Liebesgeschichte der beiden weitergeht. Nach der Flucht aus Schottland, verschlägt es das Paar nach Frankreich. In Paris wollen sie ihr Glück finden und lernen eine Reihe neuer Charaktere kennen, die in den letzten Tagen erfolgreich gecastet wurden.

Kleiner Bruder als Unterstützung

Wie jetzt feststeht, darf sich auch Black Jack Randall (Tobias Menzies) auf Unterstützung in der Familie freuen. Wie „TV Fanatic“ bestätigt, spielt Laurence Dobiesz in der 2. Staffel „Outlander“ mit und wird den jüngeren Bruder des Sadisten darstellen. Fans dürfen jedoch aufatmen: Alex Randall, so der Name des Neuzugangs, ist wesentlich sanftmütiger als sein großer Bruder. Optisch sieht er Black Jack Randall jedoch derart ähnlich, dass das zu einem Problem beim ersten Aufeinandertreffen mit Jamie und Claire führt! Das Casting ist in jedem Fall gelungen: Laurence Dobiesz sieht Menzies tatsächlich täuschend ähnlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.