Anzeige

Newtopia: Die Situation um Nils eskaliert!

Das TV-Experiment "Newtopia" wurde im Juli 2015 abgesetzt. (Foto: basvanuyen/flickr, CC BY 2.0)

Heute Abend wird es dramatisch bei den Pionieren in Newtopia: Nils bekommt Sprechverbot - und eskaliert daraufhin völlig. Er möchte nun eine zweite neue Gesellschaft innerhalb des Experiments gründen...

Langsam aber sicher herrscht Lagerkoller in Newtopia: Nils erscheint zu spät zu einem Meeting - und wird daraufhin aus der Runde ausgeschlossen. Er darf nicht mitdiskutieren, und das bringt den Pionier schließlich zur Eskalation: “Ich möchte eine zweite Gemeinschaft aufmachen. Ich möchte im Stall schlafen, ich möchte auf das Dixie-Klo gehen und ich werde darum bitten, einen zweiten Laptop zu bekommen. Mehr möchte ich nicht. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand mir anschließt.” Nils plant, unabhängig von den anderen zu leben und sich aus der Gemeinschaft auszuschließen.

Wird Nils der zweite Candy?

Auf Nils Ausbruch hin geht die Diskussion los: “Das ist ja im Endeffekt wie Candy, zu sagen, ich benutzt keine Toilette mehr, ich schlaf draußen, ich esse aber hier”, beschwert sich Vicky. Doch Nils will auch nicht mehr bei den anderen essen, sondern lieber hungern. Der entzürnte Pionier verlässt die Runde und begibt sich auf die Kuhweide. Dort wartet er, ob jemand ihm nachkommt - vergeblich. Schlussendlich erscheint er dann doch zum Mittagessen un isst mit gesenktem Kopf mit. Die anderen Pioniere scheinen seinen Ausbruch schon vergessen zu haben - so ein Lagerkoller kann nach so einer langen Zeit schließlich mal vorkommen… Ob Nils sich wieder völlig integriert oder immer noch an seinen Plänen festhält, sehen wir heute Abend ab 19.00 Uhr auf Sat.1 bei “Newtopia”.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.