Anzeige

Nach Chris Brown: Kommt Rihanna einfach nicht von Drake los?

Rihanna auf einem Konzert in vollem Einsatz (Foto: MiKeARB_flickr_CC BY 2.0)

Sie ist eine der begehrtesten Frauen der Welt und doch f채llt sie immer wieder auf die gleiche Sorte Mann rein. Nach langer On/Off-Aff채re soll Rihanna jetzt wieder intim werden mit ihrem Musikerkollegen Drake, doch das tut der S채ngerin scheinbar gar nicht gut.

Dass sie auch au횩erhalb des Tonstudios ein gutes Paar abgeben, haben die Popstars bereits bewiesen. Nach ihren gemeinsamen Hits 쏷ake Care und 쏻ork sollen die beiden Musiker Drake und Rihanna nun wieder eine Freundschaft mit gewissen Vorz체gen pflegen. Denn wie Freunde der 28-j채hrigen Sch철nheit aus Barbados berichteten, habe sie sich erneut von dem 쏦otline Bling-Star um den Finger wickeln lassen. Doch tut der 쏹mbrella-S채ngerin die intime Beziehung zu dem 29-j채hrigen Kanadier wirklich so gut?

Der Sex ist Schuld

Rihanna h채tte laut ihren Freunden sehr gerne wieder eine feste Beziehung, nachdem ihre letzte mit Chris Brown ja ein einziges Debakel war, aber sie will nicht auf den fantastischen Sex mit ihrem Musikerkollegen Drake verzichten. Denn auch die S채ngerin hat gewisse Bed체rfnisse und offensichtlich kann nur der 쏦old On, We셱e going Home-Star diese stillen. Fans und Freunde der 28-J채hrigen hoffen nun, dass sie bald selber aus ihrer Traumwelt aufwacht und erkennt, dass ihr der Rapper alles andere als gut tut. Denn wer nicht h철ren will, der muss wohl f체hlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.