Anzeige

Michael Jackson: Sohn Prince Michael wird erwachsen

Michael Jackson starb 2009. (Foto: Norbert Spittka/pixelio.de)

Während sich der Todestag von Michael Jackson in wenigen Tagen bereits zum fünften Mal jährt, wachsen seine Kinder langsam zu jungen Erwachsenen heran. Das zeigte jetzt auch der 17-jährige Prince Michael Jackson, der bei der Premiere von „True Blood“ bewies, dass er kein kleines Kind mehr ist.

Wo ist die Zeit nur hingekommen? Für viele Fans ist es noch immer nicht fassbar und fühlt sich an, als wäre es erst gestern vorgefallen. Doch die traurige Wahrheit: Am 25. Juni 2014 jährt sich der Todestag von Musik-Legende Michael Jackson bereits zum fünften Mal. Unvergessen der bewegende, öffentliche Abschied von MJ, bei dem auch seine drei Kinder Paris, Prince Michael und Prince Michael II auf der Bühne standen. Die einst kleinen Kinder wachsen langsam zu Teenagern und jungen Erwachsenen heran. Dass die Zeit nicht stillsteht, erinnert jetzt auch der Auftritt von Prince Michael I bei der Premiere der 5. Staffel „True Blood“.

Prince Michael will Hollywood erobern

Der älteste Sohn von King of Pop Michael Jackson zeigte sich selbstbewusst und bester Laune auf dem roten Teppich von „True Blood“. Die Premiere der finalen Staffel der Vampir-Serie von HBO lockte den 17-Jährigen wieder vor die Kameras der Fotografen. Dabei präsentierte er ein kleines Ziegenbärtchen, das beweist, dass der berühmte Nachwuchs schon lange kein Kind mehr ist. Wer sich jetzt wundert, warum er bei der Premiere vorbeigeguckt hat: Der Teenager träumt davon, eines Tages Produzent, Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler zu werden. Daher wird es nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir ihn auf einem roten Teppich gesehen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.