Anzeige

Micaela Schäfer: Zugeknöpft für den neuen Job

Offensichtlich will Micaela Schäfer ernst genommen werden. Für ihren neuen Job als Moderatorin lässt die ehemalige „Dschungelcamp“-Kandidatin die Kleidung an. Ein ungewohntes Bild.

Das freizügige Model
Für die Late Night Show „GuseBerlin – Die Show, die niemals schläft“ schlüpft Micaela Schäfer in die Rolle der Moderatorin. Dabei bleibt sie zum Erstaunen aller das erste Mal vollständig angezogen und gibt sich anständig im blickdichten Kleid. Wer Micaela Schäfer aus dem Fernsehen kennt, weiß, dass das nicht oft der Fall ist. Jüngst sah man sie im „Dschungelcamp 2012“ immer nur spärlich bekleidet. Auch bei den Pornomessen, die von der 28-Jährigen moderiert wurden, sah man meist mehr Haut, als Kleidung auf dem Körper des Models.

Kleidung erwünscht
„Es wird sich nicht so viel ändern, nur, dass ich etwas anhabe – das ist das Einzige. (…) Es wurde gewünscht, dass ich aussehe, wie eine seriöse Reporterin“, sagte Schäfer zu promiflash.de. Im Etuikleid präsentiert sie bei „GuseBerlin“ Sehenswürdigkeiten von Berlin. Ab 16. August läuft die Sendung im RBB, dann kann sich jeder ein eigenes Bild von der rasenden Reporterin Micaela Schäfer machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.