Anzeige

Männer unerwünscht: Kristen Stewart gründet WG mit ihrer Mutter

Kein Platz für Männer! „Twilight“-Star Kristen Stewart zieht mit ihrer Mutter Jules zusammen. Beide haben eine Trennung hinter sich und suchen wohl beieinander Halt. Jetzt haben die zwei Frauen eine WG gegründet und dabei nicht groß auf das Geld geachtet. Ein Traumhaus am Meer soll die beiden auf andere Gedanken bringen.

Beziehungsende mal zwei
Das Wort „Trennung“ scheint allgegenwärtig in der Familie Stewart. Schlimm genug, dass Kristen Stewart sich noch von ihrem Beziehungsaus mit „Twilight“-Kollegen Robert Pattinson erholt. Wirklich ruhig scheint es bei den Stewarts nicht zu werden. Denn nur kurz darauf reichte Mama Jules die Scheidungspapiere ein. Nach 27 Jahren ging die Ehe in die Brüche. Zwei Frauen, die offensichtlich kein Glück haben. Vor allem die 22-jährige „On the Road“-Schauspielerin wird wohl unter den täglichen Schlagzeilen über ihr Liebes- und Privatleben leiden. Das soll sich jetzt ändern.

Malibu bietet den Single-Frauen Unterschlupf
Männer müssen draußen warten, denn die Stewart-Frauen haben jetzt ihre eigene WG gegründet. Das neue Domizil von Kristen und Jules ist ein Haus in Malibu. Umgerechnet 3,8 Millionen Euro sollen sie dafür hingeblättert haben. Dafür haben sie nun ein modernes Haus mit fünf Schlafzimmern und vier Bädern. Sollte Robert Pattinson doch wieder zu seiner Ex-Freundin zurückkehren, ist auf jeden Fall noch Platz für den Mädchenschwarm. Angeblich hat sich das „Twilight“-Traumpaar ja mittlerweile wieder versöhnt...


Bist Du bei Facebook? Dann werde doch Fan unserer "Twilight"-Page!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.