Anzeige

Lohnt sich Amazon Instant Video?

Serie und Filme für Amazon Prime - Mitglieder (Foto: Browser / de.freepik.com)
 
Instant Video auf dem Tablet? Anscheinend kein Problem (Foto: ipad / de.freepik.com)

Watchever und Co haben jetzt ernst zu nehmende Konkurrenz bekommen. Internetriese Amazon bietet jetzt einen eigenen Streaming Dienst an. Erst seit kurzem ist Amazon Instant Video auch in Deutschland in Verbindung mit einem Prime – Konto zu haben. Die Streaming Dienst verspricht unbegrenzte Unterhaltung mit tausenden Filmen und Serien – Episoden egal wann, egal wo.

Auf der deutschen Homepage des Versandriesen amazon.de ist die Rubrik Instant Video erst sein Kurzem installiert. Das Angebot verspricht den Kunden die völlige Freiheit. Sie können sehen was immer sie wollen, wann sie wollen. Tausende Filme und Serien - Folgen versprechen grenzenlose Unterhaltung. Außerdem bietet Instant Video die Möglichkeit auf Tablets, PCs, Fernseher, den verschiedensten Spielekonsolen und diversen anderen Geräten, Blockuster und Serie zu sehen. Doch was taugt der Dienst wirklich und vor allem was kostet er?

Instant Video: ausleihen, kaufen oder streamen?

Amazon Instant Video erlaubt es Filme und Serien entweder für einen kleinen Betrag auszuleihen. Das bedeutet sie verschwinden innerhalb von 30 Tagen wieder von dem jeweiligen Gerät, oder man kann die Dateien direkt kaufen und herunterladen. Amazon Prime Mitglieder haben die Chance, für 49 Euro im Jahr, so viele Filme und Serie zu streamen, wie sie wollen. Ein fast unschlagbarer Preis. Außerdem erhalten sie Zugang zu Kindle Books, eine der größten Datenbanken für den Kindle E-Reader mit unzähligen Bestsellern. Zusätzlich sind Bestellungen für Prime Mitglieder grundsätzlich innerhalb von zwei Tagen in der Post. Anscheinend gibt es kein Prime Konto mehr ohne die Möglichkeit Serien und Filme zu Streamen.

Das gibts für Amazon Prime - Miglieder

Um den Dienst allerdings wirklich beurteilen zu können, muss man sich definitiv anschauen, was für Filme und Serie amazon.com überhaupt anbietet. Besonders interessant ist hierbei natürlich die Prime – Auswahl, denn sonst kann man das Angebot ja nicht mit hier in Deutschland beliebten Diensten wie Watchever oder Maxdome vergleichen. Das Amazon – Angebot wirkt allerdings recht reichhaltig und definitiv gleichwertig, als das von zum Beispiel Watchever. Allerdings sollte man sich nicht von den Covern der neuesten Kino – Releases wie „Thor: The Dark World“ oder „12 Years A Slave“ blenden lassen. Sie alle werden nur digital verkauft, zum selben Preis, zu dem auch die DVD zu haben ist. Unter den neuesten Filmen, die Prime Mitgliedern jetzt umsonst zur Verfügung stehen sind Streifen wie „Ich einfach unverbesserlich“, „Star Trek: Into Darkness“, „Jack Reacher“, außerdem Klassiker wie „The Big Lebowski“ und „Pulp Fiction.“ Wie zu erwarten sind auch extrem beliebte Serien wie „Breaking Bad“ und „The Big Bang Theory“ dabei.

Wie geht es weiter mit Watchever und Co?

Amazon hat mir dem neuen Prime Angebot einen unschlagbar günstigen Dienst geschaffen. Auf allen Geräten verfügbar, ein riesiges Angebot und die finanziellen Mittel, schnell an Neues zu kommen sind die großen Vorteile. Bleibt nur zu hoffen, dass der Versand – Riese kleinere Dienste wie Watchever und Co nicht sofort verschlingt, oder in den Ruin treibt. Auf irgendeine Art und Weise müssen die Konkurrenten des Internet – Giganten jetzt nachziehen, um Kunden und Unterstützer auf ihrer Seite zu halten. Bleibt abzuwarten, ob sie sich tatsächlich gegen die Übermacht des Unternehmens durchsetzten können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.