Anzeige

Let's Dance 2016: Tränen bei Sarah Lombardi!

Das Preisgeld wird für einen Guten Zweck gespendet, der "Let´s Dance" Gewinner darf entscheiden. (Foto: PublicDomainPictures pixabay.com (4))

Auch in der vierten Folge von “Let`s Dance ist auf und neben der Bühne einiges passiert. Viele Teilnehmer waren überrascht, dass Sonja Kirchberger aus der Tanzshow ausschied, bei Sarah Lombardi flossen auf Grund der Aufregung Tränen und Alessandra Meyer-Wölden reagierte genervt auf die Frage nach ihrem Sixpack.

Sonja Kirchberger war sichtlich über ihr Ausscheiden überrascht, ebenso wie ihre Konkurrenz. Ein Grund für ihr Ausscheiden könnte gewesen sein, dass die österreichische Schauspielerin kurzfristig mit einem anderen Tänzer antreten musste, da sich ihr eigentlicher Tanzpartner im Training einen Hexenschuss zugezogen hatte. Sarah Lombardi hingegen war vor ihrem Auftritt bei “Let's Dance" so aufgeregt, dass bei ihr die Tränen flossen. Denn in den Wochen zuvor konnte sie die Jury nie wirklich überzeugen. Die Trennungsgerüchte mit ihrem Ehemann Pietro Lombardi räumte sie in einem Interview aber aus dem Weg. Vielleicht gingen mit der ehemaligen DSDS-Kandiatin einfach die Nerven durch, schließlich fordert die RTL-Tanzshow einiges von ihr ab.

Alessandra Meyer-Wölden genervt wegen Magersuchtsgerüchten

Alessandra Meyer-Wölden wurde nach der Show auf ihr Sixpack angesprochen. Darauf reagierte die 33-jährige genervt, da sie des Öfteren darauf angesprochen wird, dass sie zu dünn ist. Sie gab an, dass sie nicht krankhaft dünn ist, sondern nur einen gut durchtrainierten Körper hat.
Victoria Swarovski kam zur vierten Folge der Tanzshow“Let's Dance” mit einem ganzen Fanclub. Sie nahm ihre Nenntante, die Großeltern und ihren Verlobten Werner Mürz mit. Die Unterstützung aus dem Publikum dürfte ihr also sicher sein. Die nächste Folge der Tanzshow wird am kommenden Freitag um 20:15 Uhr auf RTL ausgestrahlt.

Hier bleibst du immer auf dem Laufenden über deine Lieblingsshows im Fernsehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.