Anzeige

Kristen Stewart teilt sich die Freunde mit Robert Pattinson

Es soll noch einige Ungereimtheiten zwischen dem (ehemaligen) „Twilight“-Traumpaar Kristen Stewart und Robert Pattinson geben. Die einen sprechen von einer Versöhnung, andere sind sich sicher, dass es sich dabei um einen PR-Fake für „Breaking Dawn“ handelt. Die beiden scheinen sich zumindest nicht nur die Kleidung zu teilen, sondern auch die Freunde.

Dass Kristen Stewart an den Sachen von Robert Pattinson hängt, ist nichts Neues. Seit der Trennung im Juli zeigte sie sich bei ihren wenigen Momenten in der Öffentlichkeit oft in Kleidung des "Twilight"-Schauspielers. Seine abgetragenen Shirts tauchten immer häufiger auf ihrem Körper auf. Auch den Kappen-Tick teilen sich die beiden. Offensichtlich bleibt es aber nicht nur bei Kleidung, sondern geht nun auch langsam auf den Freundeskreis über.

Paare teilen alles – auch Freunde
Schauspieler Tom Sturridge – der erst kürzlich stolzer Vater von Sienna Millers Nachwuchs wurde – gilt als bester Freund von Pattinson. Die beiden Briten sind seit mehreren Jahren befreundet. Erst letztes Wochenende verbrachte Pattinson mit Miller, die offensichtlich kein Problem für die Männerfreundschaft darstellt. Das war noch nicht alles. In einem neuen Interview mit movies.ie sagt die Schauspielerin selbstbewusst: „Ich kenne Tom Sturridge sehr gut. Er ist ein richtig guter Freund.“ Die beiden kennen sich nicht nur über Pattinson, sondern sind aktuell gemeinsam in „On the Road – Unterwegs“ im Kino zu sehen.

Seid ihr bei Facebook? Dann folgt doch unserer "Twilight"-Fanpage, bei der aktuell ein Gewinnspiel läuft!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.