Anzeige

Krass: So sieht Taylor Swift jetzt aus!

Taylor Swift zeigt sich das erste Mal seit langem wieder mit Locken. Wird sie den Look beibehalten? (Foto: Eva Rinaldi, flickr.com)

Taylor Swift hat eine erneute Stilveränderung gewagt. Nun trägt sie eine Mischung aus ihrem kurzen Bob und ihren natürlichen Wellen. Ihre Fans sind absolut begeistert vom Tribut an ihren alten Look aus ihren Country-Tagen.

Mit ihrer neuesten Stilveränderung macht Taylor Swift ihre Fans nostalgisch. Die Sängerin zeigte sich mit natürlichen Wellen, statt mit ihrem üblichen geglätteten Bob. Diesen Look trug sie schon lange nicht mehr. Gewellt waren ihre Haare zuletzt während ihrem Fearless Album. Ihre aktuelle Frisur wirkt nun wie eine Fusion der Textur des Langhaar-Looks mit der Länge ihres kurzen Bobs. Hat sich die 26-Jährige für diese Stilveränderung aus rein optischen Gründen entschieden oder verbindet sie so ein Stück ihres aktuellen Ichs mit dem vergangen Ich und ist das ebenfalls ein Hinweis auf eine mögliche musikalische Rückkehr zu ihrem Country-Stil?

Die Fans sind von ihrem Idol begeistert

Nostalgie nach den guten alten Tagen der damaligen Country-Sängerin kam zumindest bei den Fans auf. Diese waren total begeistert über diese kleine Reise in die Vergangenheit. Diese brechen in Lobeshymnen und Liebesbekundungen für Taylor Swifts Frisur aus. Ein Fan macht darauf aufmerksam, wie arbeitsintensiv es ist, sich jeden Tag die Haare zu glätten. Dies könnte ein möglicher Beweggrund für die Sängerin gewesen sein, zu ihrem natürlichen Look zurückzukehren. Ob es permanent bei dieser Veränderung bleibt, wird sich noch zeigen. Das positive Feedback ihrer Fans dürfte TayTay jedoch in ihrer Wahl bestätigen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.