Anzeige

Kate Middleton: Wasser statt Wein – Zeichen einer Schwangerschaft?

Zahlreiche Medien sind sich sicher: Kate Middleton soll schwanger sein! Es soll royaler Nachwuchs anstehen, was nicht nur die Briten, sondern auch das Königshaus erfreuen sollte. Alle Augen ruhen auf Middleton. Und die schürt die Gerüchte weiter an, als sie jetzt zu Wasser griff, anstatt zu Wein.

Offizielle Bestätigung steht noch aus
Letzte Woche tauchte das Gerücht erstmals auf: Herzogin Catherine, Ehefrau von Prinz William, soll schwanger sein. Das Paar soll die freudige Nachricht engsten Freunden anvertraut haben. Vor Freude hätten sie es nicht ganz für sich geheim halten können. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, würde eine offizielle Bestätigung aus dem Königshaus trotzdem noch auf sich warten lassen. Dort werden derartige Meldungen erst verkündet, wenn sie zu hundert Prozent sicher sind. Das kann sich bei einer Schwangerschaft bis zu zwei Monate hinziehen.

Kate Middleton greift zu Wasser
Solange suchen die Medien nach ersten Anzeichen einer schwangeren Middleton . Bisher zeigt sie sich nach wie vor schlank, der Ansatz eines Babybauchs ist nicht vorhanden. Aber Fotografen wollen jetzt ein anderes Indiz gefunden haben: Zusammen mit William befindet sie sich aktuell in Singapur. Gestern Abend fand ein offizielles Dinner mit dem Präsidenten des Landes statt, bei dem das royale Paar anwesend war. Jeder im Raum stieß bei einem Glas Wein an – nur eine nicht: Herzogin Catherine. Sie griff als Einzige zu ihrem Wasserglas und ignorierte ihr Weinglas.


Weitere Beiträge zum Thema:
  • Nachwuchs im Königshaus: Ist Kate Middleton schwanger?
  • Glück im Doppelpack: Erwartet Kate Middleton Zwillinge?
  • 0
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.